Frage von Hocke2984, 18

Problem beim Umtausch eines Handys mit fehlern?

Hallo alle zusammen,

ich habe ein Nokia Handy April.2014 erworben über Amazon bei einem online shop.

-Das Handy habe ich zum ersten mal nach ein paar Monaten zur Reperaur geschickt, hat alles wunderbar geklappt. -Dann musst ich das Handy nach ca einem Jahr wieder zur Reperaut schicken. Hat auch alles wunderbar geklappt.

Wieder ein halbes Jahr später musste ich es wieder einschicken. Da hat man mir gesagt, es gibt keine Ersatzteile mehr und ich soll mich an den Hersteller wenden.

Gesagt, getan. Microsoft sagt, ich soll den Händler anschreiben, der soll mir das Geld erstatten und er kriegt es Gutgeschrieben von Nokia.

Der Händler sagte: Er kann mir nur einen Reperatur anbieten, da er der Meinung war nach 14 Monaten kein Geld mehr zurückzahlen zu müssen.

Amazon angerufen, die sagten die können nach einem Jahr nichts mehr machen.

Daraufhin habe ich mit Microsoft (Microsoft Deutschland GmbH, Niederlassung Ratingen • Amtsgericht Düsseldorf: HRB 71630 Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 811163 495 • WEEE-Reg.-Nr. DE 51797011 Geschäftsführer: Sylke Raoui, Sebastian Ulrich, Benjamin Orndorff, Keith Dolliver.) in Verbindung gesetzt und mein Fall angesprochen.

Die haben mir gesagt, das ich das Handy zu denen wieder schicken soll und die Prüfen ob die es reparieren können. Ich meinte es gibt dochkeine Ersatzteile mehr und die Dame sagte daraufhin, doch im Lager gibts noch Restbestände.

Als mir gesagt wurde es gibt keine Ersatzteile mehr hatten wir November 2015. Die Ausage von Microsoft, das sie wahrscheinoich doch noch Ersatzteile haben war Januar 2015.

Nachdem ich das Handy schon 2 zwei zur Reperatur geshcikt hatte, wollte ich eigentlich nicht mehr haben und gegen ein anderes Ausgetauscht bekommen.

Microsoft hat mir Bestätigt, dass Sie es tauschen wenn sie es nicht reparieren können.

Ich habe das Handy also eingeschickt. Nach einer Woche kam das Handy zurück. Un Repariert.

Microsoft angerufen und die meinten die können sich nicht erklären was da passiert oder nicht passiert ist. Ich soll das Handy nochmal einschicken, damit es nun entgültig getauscht wird.

Ich schicke es ein es kommt nach einer Woche wieder zurück und wieder ist es nicht getauscht oder repariert.

Ich rufe da wieder an, mittlerweile haben wir es schon April. Die Dame bei Microsoft konnte natürlich nicht verstehen warum es nicht bislang funktioniert hat. Sagte mir wie davor auch schon. Ich kläre das mit meinem Vorgesetzten und melde mcih bei Ihnen per Mail, und dort wird dann drin stehen wo ich das Handy hinschicken soll und ein Retourschein soll auch bei liegen.

So wie jedes Mal, kam keine Mail an. kaum schicke ich eine mail, schwupps kommt ne mail nach 10min.

Da heißt es Plötzlich: Über unser Tool können Sie eine Reparatur momentan anmelden, aber zuesrt sollen Sie diese Pauschale für eine kostenpflichtige Reparatur von 175 Euro bezahlen und erst nach Überprüfung des Kaufbelegs wird Ihnen das Geld zurückerstatt und Sie bekomemn das neue Handy zugeschickt.

Brauche hilfe

Antwort
von marla80, 12

Ich würde mal sagen, dass deine Chancen sehr schlecht stehen. Wenn du nachweisen kannst, dass du es eingeschickt hast etc könntest du dir einen Anwalt nehmen, aber ich glaube, dass die Kosten des Anwalts, den Wert deines Handy bei Weitem übersteigen.

Ich würde mir einfach rum neues Handy kaufen, das kommt dich jedenfalls günstiger, als ein Anwalt...

Trozdem sehr ärgerlich

Antwort
von Ifm001, 8

- Hast Du das auf Basis Garantie oder Sachmängelhaftung (veralteter Begriff: Gewährleistung) reklamiert?

- Kannst Du die Vorgänge schriftlich nachweisen?

Kommentar von Hocke2984 ,

Alle Vorgänge habe ich mir wenn sie telefonisch erfolgten, hinterher als Mail zu kommen lassen, alles Andere vorgänge liefen per E-Mail. Dementsprechned habe ich alles schriftlich.

Kommentar von Ifm001 ,

Wenn Du nun auch die erste Frage beantwortest, kann man die Aussicht auf Erfolg besser abschätzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten