Frage von Sacido, 25

Problem bei meiner Vorbereitung für die Präsentation?

Hallo, Ich habe ein großes Problem. Ich muss eine Präsentation (Powerpoint) über den Vietnamkrieg halten. Undzwar lautet mein Thema; '' Inwiefern haben die Beteiligten aus dem Vietnamkrieg gelernt'' Eine Untersuchung an ausgewählten Beispielen.

Ich sollte diese Frage in 3 Gliederungspunkten einteilen so das ich am Ende die Antwort habe und genau das habe ich auch gemacht.

  1. Militärischen Handlungen der beteiligten Länder --> bei diesem Punkt kläre ich wer überhaupt beteiligt war und was die Rollen waren bei denn Rollen beschränk ich mich auf 3 ,weil viele beteiligt waren und ich die Zuschauer nicht langweilen möchte.

  2. Die Folgen der Beteiligten Länder --> Dort habe ich mich ebenfalls auf die selben 3 Länder beschränkt

  3. Dann die Lehren und genau wieder die 3 selben Länder

So hätte ich die Frage mit einer 'Stufe' Geklärt wer ist überhaupt beteiligt? Was waren ihre Rollen im Krieg? Dann ihre Folgen und zuletzt ihre Lehren.

Das Problem ist jetzt einfach ich finde keine Folgen für 2 von 3 Länder und keine Lehren,weil sie nicht richtig im Krieg beteiligt waren.

Für die USA finde ich beides Folgen und Lehren denn aus den Folgen lernt man. Bei den 2 anderen Länder UdSSR und China finde ich beides nicht. (Keine Lehren und keine Folgen) und sagt jetzt nicht nimm andere Länder. Denn es sind die 3 Länder die am aktivsten beteiligt waren,jedoch nicht so aktiv das sie folgen aus dem Krieg haben. (China und UdSSR)

Die einzige Möglichkeit wäre ich nehme Nordvietnam und Südvietnam ich weiß aber nicht ob ich das darf denn die Frage lautet ja '' Inwiefern haben die BETEILIGTEN aus dem VIETNAMKRIEG gelernt damit meint man glaub ich nicht die die quasi denn Krieg zu verantworten haben.

Also was soll ich tun?

Antwort
von Maxieu, 5

Jamal31 hat mit seiner Antwort natürlich recht.

Ich sehe aber zusätzlich ein Problem darin, wie die Frage gestellt ist bzw. wie du sie verstehst:

Wenn du die "Beteiligten" als Länder abhandelst, hast du das Problem,
dass z. B. Bürger und Politiker des selben Landes zu den Vorgängen und den Ergebnissen sehr verschiedene Einschätzungen haben können.
Es gibt ja nicht die Meinung der USA.

Dieses Problem mag es bei China und der SU wegen des damals (SU) bzw. bis heute (China) fehlenden Meinungspluralismus nicht geben, aber seitdem sind ja ca. 40 Jahre ins Land gegangen, so dass sich in diesen Ländern sogar die offizielle Meinung geändert haben kann
- und mit Sicherheit geändert hat:
Denn China und Vietnam haben ja schon 1979  einen Grenzkrieg gegeneinander geführt. Das solltest du, so wie du deine Aufgabe verstanden hast, auf alle Fälle berücksichtigen.

Kommentar von Maxieu ,

Eine Ergänzung:
Die Führung der SU hat aus der Niederlage der USA möglicherweise den Schluss gezogen, dass der Sozialismus global auf dem Vormarsch ist.
Dass es eher der nationale Widerstand  der Vietnamesen gewesen sein könnte, an dem die USA gescheitert sind, ist der SU-Spitze vielleicht erst richtig klar geworden, als die Russen selbst an einem nationalen und religiösen Widerstand, dem der Afghanen, gescheitert sind.

Antwort
von Taimanka, 13

google: What lessons might The Vietnam War teach us?

u.a.:

Antwort
von Jamal31, 18

Nord und Südvietnam sind natürlich auch beteiligt gewesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community