Frage von Dodsble1, 77

Problem auf der Autobahn mit dem Golf 4 .Wer kann mir helfen?

Hallo zusammen !
Heute war ich mit meinem Golf 4 ( BJ2002 1,4L) auf der Autobahn .
Nach ca 20 Minuten fahrt konnte ich beobachten , dass die Kühlwassertemperatur innerhalb von wenigen Sekunden auf 130 Grad Anstieg , und der Motor ein leises Rasseln von sich gab .
Ich habe sofort die Autobahn verlassen und kam nach rund 3-5 Minuten zum stehen .
Als ich mir dann das Kühlwasser ansah , bemerkte ich das der Kolben komplett leer war !
Also habe ich als erstes welches nachgekippt und das Kühlwasser lief unten wieder raus .
Dann habe ich den ADAC verständigt , der sich dann den Wagen an sah und zu mir sagte , das eine Dichtung wahrscheinlich defekt sei .
Also wurde der Wagen abgeschleppt und zu VW gebracht wo er dann am Montag krontolliert wird .
Da ich den Wagen relativ neu habe , mache ich mir nun sehr sorgen das die 3-5 Minuten fahrt den Motor kaputt gemacht oder beschädigt haben .
Was meint ihr ? Macht dieses kurze fahren dem Motor was aus ?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 17

3 -5 Mnuten einen überhitzen Motor laufen zu lassen kann schon Schäden versursacht haben. Wie heiss der Motor wirklich war, kannst du nicht wissen, weil erstens kein Kühlwasser mehr vorhanden war, das die Hitze aus dem Motor zum Temperaturfühler transportieren konnte, und zweitens die Temperaturanzeige bei 130° am Anschlag stand und die nicht weisst, wo hoch sie hätte steigen wollen.

Auf jeden Fall würde ich nach erfolgter Reparatur, wenn der Motor noch einwandfrei laufen sollte, das Öl wechseln lassen.

Langzeitschäden sind leider nicht ausgeschlossen. Evtl. hat die Zylinderkopfdichtung bereits Schaden genommen und kann in der nächsten Zeit ganz kaputt gehen.

Es kann auch sein, dass auf den nächsten 5000km ein Kolbenring bricht. Das käme bei diesem alten Auto einem Totalschaden gleich.

Kommentar von Dodsble1 ,

Kann man pauschal sagen ob es eher bei dieser Fahrzeit wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist ?
Zur Info: ich bin ca 90-100kmh gefahrenen und habe die Autobahn sofort verlassen .

Kommentar von ronnyarmin ,

Ob du die Autobahn verlassen hast ist dem Motor egal. Der ist auf der Landstrasse oder wo auch immer du danach gefahren bist genauso überhitzt.

3 -5 Minuten sind eine lange Zeit. Wohin bist du aus welchem Grund so lange weitergefahren?

Ich verstehe nicht, warum du nicht auf den Seitenstreifen gefahren bist und den Motor sofort abgestellt hast?

Antwort
von Hancook2102, 36

Wenns Kühlwasser war und du den langsam zum stehen gebracht hast sollte es gehen...

Kommentar von ronnyarmin ,

Hat er aber nicht.

Antwort
von anja199003, 51

vermutlich nicht. Kann man nicht mit Sicherheit sagen, aber die Motoren sind robust. Etwas Überhitzung vertragen die. 

Kommentar von Crack ,

...

Kommentar von anja199003 ,

???

Kommentar von ronnyarmin ,

Der Fragesteller hat doch geschrieben, dass der Motor bereits gerasselt hat und danach noch 3 - 5 Minuten weitergelaufen ist. Das ist nicht etwas Überhitzung. Das ist der Supergau. .

Der überhitzte Motor ist diese Zeit ohne Kühlwasser weiter betrieben worden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten