Frage von Liyah444, 67

Problem Arbeit was soll ich machen?

Ich hab ein Problem und zwar habe ich gestern einen bezahlten Probetag gehabt denn ich auch absolviert habe . Aber dann hab ich mitbekommen das er seine Mitarbeiter für 5 Euro die Stunde bezahlt . Und ich hab dies nicht eingesehen also hab ich mich heute als krank gemeldet und vor einer halben Stunde wollte ich kurz in die Stadt um einen Einkauf zu erledigen und er kam mir entgegen mit denn Worten "hallo" ich war natürlich aufgeregt und hab gesagt " hallo ich wollte die kranken Meldung abgegeben soll ich sie einfach runter bringen ? . Natürlich hab ich keine Krankmeldung weil ich es nicht Geschäft Habe und deshalb War ich auch nicht unten um sie abzugeben !!
Was soll ich jetzt machen ? Ich will das Geld vom gestrigen Probetag

Antwort
von Erklaerbaer17, 26

1. Du hast gestern gearbeitet und hast Anrecht auf dein Geld. Ich hoffe du hast beweise das du gearbeitet hast.

2. Ich weis ja nicht was du gerade da Arbeitest. Aber bezahlter Probetag klingt mir schon sehr nach Abzocke, um den Mindestlohn zu umgehen.

3. Blau machen und sich dabei erwischen lassen ist schon dumm. Aber da du da eben nicht mehr arbeiten willst so wie ich es raushörte eh egal.

Kommentar von Liyah444 ,

Ich hoffe es soll ich ihm schreiben ? Oder erst dann wenn ich mein Atest habe ?

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Am besten beides zusammen mit einer dicken Entschuldigung :)

Antwort
von Gestiefelte, 19

Du hättest ihn ganz frech fragen müssen, ob er schon mal was vom Mindestlohn gehört hat....

Antwort
von Androgyn92, 25

Probearbeiten wird eigentlich (Ausnahme wie bei dir) überhaupt nicht ausgezahlt. Also kostenlos arbeiten, heißt ja schließlich probearbeiten. :P 5€ die std ist sogar ein angemessener preis für einen probearbeiter. Da du dich krank gemeldet hast denke ich bekommst du den Job nicht und ausgezahlt muss man dir soweit ich weiß nichts. Einfach nur eine nette geste vom Arbeitgeber

Antwort
von macgun, 14

Hi, ist ja wohl blöd gelaufen ...

Probearbeit heißt eigentlich, dass der Arbeitssuchende die Chance hat, sich für den Job zu beweisen.

Die 5 Euro/Std. nehme ich an, zahlt er dem "Probearbeiter" als Anerkennung, normalerweise müsste er nichts zahlen.

Sollte er dich in seinem Betrieb aufnehmen, wirst du sicherlich zumindest den Mindestlohn welcher in dieserr Sparte üblich ist erhalten.

Sieh zu, dass du ein Attest von einem Arzt bekommst - rückwirkend :-)

Antwort
von BarbaraAndree, 37

Einfach blöd gelaufen. Wenn du dem Chef jetzt keine Krankmeldung geben kannst, dann wird er wissen, dass du ihn angelogen hast. Sich während einer bezahlten Probearbeit (was sehr selten ist) gleich zu mokieren, dass andere mehr bezahlt bekommen als du, finde ich persönlich völlig daneben. Man sollte heutzutage froh sein, wenn man einen gut bezahlten Job bekommt. Gehe hin und sage deinem Chef, dass du den Fehltag nacharbeiten möchtest - vielleicht hast du Glück und du bekommst dann dein Geld und evtl. gleich den "Abschiedskuss".

Antwort
von Lavendelelf, 26

Hast du einen schriftlichen Vertrag? Wenn nein: Vergiss es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community