Probezeit von 0 Monaten vereinbart?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entweder ein Tippfehler oder wirklich keine Probezeit. Wobei es dann mit den 2 Tagen keinen Sinn macht. Frag am besten mal die Person, die den Vertrag aufgesetzt hat. In meinem Vertrag wurde damals eine wöchentliche Arbeitszeit von über 80 Stunden vereinbart 😃 hatte erst keiner gemerkt, dass es ja monatlich heißen sollte. So Fehler passieren halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die version ist mir neu. Vielleicht ein tippfehler? Würde das nochmal abklären mit dem arbeitgeber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
06.05.2016, 02:04

Das würde ich der Ordnung halber (fairer Weise) auch tun. Das macht einen guten Eindruck.

Alles Andere würde das Vertrauensverhätnis belasten!

0

Hi, es wird sich um einen Fomfehler handeln - allerdings kannste auf den unterzeicheten Vertrag bestehen. Damit ist das mit den "2 Tagen" auch vom Tisch. 
Könntest ja erst mal arbeiten - ob der fehlende Eintrag für Dich zum Nutzen ist, wirste erleben. Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine probezeit, freu dich doch o.ô verstehe das problem nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?