Frage von TheAceer, 27

Probezeit verlängern während der ausbildung?

Hallo, 

ich bin aktuell in einer Ausbildung, die mäßig gut läuft aufgrund einiger Fehler seitens des Betriebs, jedenfalls aus meiner Sicht. 

Ich kam heute morgen ganz normal in den Betrieb, wo mir und einem Kollegen dann gesagt wurde, dass unsere Probezeit um die Tage, die wir während der letzten 4 Monate gefehlt haben, verlängert wird. 

Wir haben beide aus Krankheitsgründen gefehlt und bei uns beiden ist das mit einer AUB attestiert. 

Im Ausbildungsvertrag steht nichts dergleichen, dass wir versäumte Tage nachholen müssen, also die Probezeit verlängert wird. 

Wie ist da jetzt die Rechtslage?
Kann der Betrieb mich jetzt in dieser angeblichen Verlängerung der Probezeit entlassen oder ist das einfach null und nichtig, weil wir das nie unterzeichnet haben und die Probezeit ist ganz normal morgen vorbei? 

Im Internet habe ich Ausschnitte gefunden, welche unterschiedliche Ansichten darlegen.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von blackforestlady, 12

Verlängerung der Probezeit

Die Probezeit muss mindestens einen Monat und darf maximal vier Monate dauern. Eine Verlängerung der Probezeit ist laut Arbeitsrecht nur dann möglich, wenn die Ausbildung länger als ein Drittel der Probezeit ausfällt, zum Beispiel, weil der Azubi krank ist. Dies muss aber vorher vereinbart werden.

Wenn im Ausbildungsvertrag eine längere Probezeit als vier Monate angegeben ist, ohne dass Ausbildungszeit entfallen ist, dann ist diese Angabe nichtig. Der Auszubildende kann nicht mehr in der Probezeit gekündigt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community