Frage von HukkaShakka, 39

Darf der Arbeitgeber die Probezeit verlängern bei Vertragsunbefristung?

Ich bin seit August in einer Firma angestellt, mit einem befristeten Vertrag bis Ende Dezember. Mit 5 Monaten Probezeit (genau die Zeit des Vertrags), sollte er anschließend in ein unbefristetes Verhältnis gehen. Nun wurde vorzeitig dieser Vertrag unbefristet, aufgrund des Drucks seitens des Arbeitsamtes, wegen vorzeitiger Bewerbungen im Falle der Arbeitslosigkeit nach diesem befristeten Vertrag. Das Amt meint 3 Monate vorher am besten anfangen mit dem Bewerben.

Nun bekam ich meinen unbefristeten Vertrag mit 6 Monaten Probezeit insgesamt. Somit wurde nachträglich 1 Monat Probezeit dran gehängt... Leicht enttäuscht bin ich, denke ich zurecht. Aber ist sowas rechtens? Unbegründet die Probezeit zu verlängern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WetWilly, 38

Den Vertrag kannst Du bedenkenlos annehmen. Innerhalb der ersten 6 Monate eines Arbeitsverhältnisses bist Du sowieso problemlos kündbar (auch ohne Probezeit). Insofern lohnt sich da kein Streit.

Auch wenn ich das Verhalten des AG schon etwas demotivierend (und deshalb ungeschickt) finde...

Kommentar von HukkaShakka ,

Danke, du hast mir echt geholfen!! :)

Antwort
von Nemesis900, 39

Ja das ist bis zu 6 Monaten problemlos möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community