Frage von Kittybell,

Probezeit Urlaub- kann mich wer krank schreiben

Hallo habe eine neue Arbeitsstelle und bin leider noch 6 Monate in der Probezeit .. Und in der Probezeit darf man ja max 3 Tage urlaub nehmen hab ich gehört pro Monat ..aber jetzt wollte ich über ostern in Urlaub fliegen :-( ..was kann ich da machen ?

War schon mit dem Gedanken am spielen das jmd sich als mich ausgibt und zum arzt geht und sich für mich krankschreiben lässt .. Z.b wegen läusen oder sO .. Da ist man ja lange krank geschrieben...

Antwort von stizzler,
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hoffe, dass du gekündigt wirst.

Antwort von turalo,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Solche Arbeitnehmer wie Du versauen die Statistik.

Hoffentlich nehmen sie Dich bald wieder vom Arbeitsmarkt. Hartz 4 ist für Dich noch zu viel!

Antwort von cirius,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

War schon mit dem Gedanken am spielen das jmd sich als mich ausgibt und zum arzt geht und sich für mich krankschreiben lässt .. Z.b wegen läusen oder sO .. Da ist man ja lange krank geschrieben..

Ja mach das. Dann biste nur deinen Job los...

Antwort von PeterSchu,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wer versucht, dir hier eine Antwort in deinem Sinne zu geben, leistet Beihlife zum Betrug.

Kommentar von Dackelmann888,

Das sind Erliche gute Worte.

Antwort von germanils,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ähm geht's noch? Wenn Du den Job behalten willst solltest Du solche Scherze unterlassen...

Antwort von ralosaviv,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Während der Probezeit hat man Anspruch auf Teilurlaub gem. § 5 BUrlG. Die Frage nach Urlaub - wobei ich persönlich kein Verständnis dafür habe - ist kein Kündigungsgrund. Krankfeiern schon. Und auch ich hoffe, dass du damit auffliegst, wenn du diesen Weg wählen solltest. Warum kann man, wenn man einen neuen Job anfängt, nicht einfach mal ein halbes Jahr auf Urlaub verzichten? Das zeigt doch eigentlich schon, was du für eine Einstellung zur Arbeit hast!

Antwort von mumine,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sag mal..wie alt bist du??? Du solltest dich schämen. Weißt du, wieviele Menschen in diesem Land glücklich wären, einen Job zu haben. Kneif einfach den Hintern zusammen, mach deinen Urlaub später und ziehe nicht noch Unbeteiligte in die Sache hinein. Jemand für dich krankschreiben lassen...das geht gar nicht!!!

Antwort von cross1,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das ist betrug! du solltest wohl prioritäten setzen, was ist dir wichtiger? job oder ein kurzer urlaub? lass es bleiben und geh arbeiten! wenn du deinen arbeitgeber täschst kannst du ihm dann nach deinem urlaub wieder in die augen schauen? würdest du wollen, dass dich jemand so abzockt? das ist nämlich nix anderes!

Antwort von Annelein69,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Na super,wer sowas macht in seinen Job schneller los als er denkt,und das auch zurecht!!!!!

Antwort von magicheight,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

sei froh das du arbeit hast und hör auf mit so nem scheiß!!!! dann gehts halt erst später in urlaub! so ist das leben!

Antwort von Wenne,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ob du das machst oder gleich einfach so fliegst - der Effekt wird der gleiche sein: Du bist deinen Job los!
Nur ziehst du bei der von dir ins Auge gefassten Möglichkeit nur noch jemand anderen mit rein. Unfairness also schon mal in zwei Fällen. Dem AG gegenüber und auch dem anderen, der für dich zum Arzt geht. Was übrigens auch eine strafbare Handlung darstellen kann und von den Krankenkassen sehr gerne genommen wird um ihr Geld, das sie ja zu unrecht zahlen mussten, wieder zu holen.
In deinem Fall wäre es wohl besser, du kündigst gleich und machst die Stelle frei für jemanden, der auch wirklich arbeiten will!!!

Antwort von gerd1011,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

frage den Arbeitgeber ob Du trotz Probezeit Urlaub bekommst.

Antwort von LastNightfall,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sorry, aber: Bist du noch bei Verstand?

Lange Krankheit macht sich in der Probezeit alles andere als gut. Und es kann auch sein, dass du ja nochmal wirklich krank wirst. Dann denkt dein Arbeitgeber evtl. noch, dass du oft krank bist und übernimmt dich deshalb nicht. Zieh die Probezeit durch - Urlaub machen kann man danach.

Antwort von Nordseefan,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lass das sein. Wenn das auffliegt, und das wird es, kommt es zur sofortigen Kündigiung. Aber erkundige dich noch mal ob das wiklich so stimmt mit den 3 tagen pro Monat, das kann ich mir nicht denken.

Kommentar von turalo,

Normal gilt, daß man während der Probezeit gar keinen Urlaub nehmen kann. Das versteht sich doch wohl von selbst.

Kommentar von Kittybell,

Wie ihr keine Ahnung hab habe selber schon urlaub in der Probezeit genommen.. Im gesetz steht 1/12 des jahres Urlaub Pro Monat

Kommentar von rosenstrauss,

wirklich tolle arbeitnehmer, kennen sich vor allem in urlaubssachen aus.

Kommentar von Dackelmann888,

Der Arbeitgeber sieht das So.Er soll erst mal zeigen was er kann ,Wenn er nicht da Ist,kann er nichts zeigen.Logisch.

Kommentar von ralosaviv,

Nein, Kittybell. SO steht das nicht im Gesetz! Du hast zwar Anspruch auf Teilurlaub, aber der entsteht nicht monatsweise. Du hast selber auch nicht mehr Ahnung, also maul nicht noch rum. Wer so eine Arbeitsmoral hat wie du hat ganz sicher nicht das Recht, auch noch andere Leute über Gesetze zu belehren.

Kommentar von Nordseefan,

WEnn der Arbeitgeber zustimmt kann man natürlich urlaub nehmen, auch in der probezeit. Nur die 3 Tage Regelung kann so nicht stimmen. Das wären dann ja 36 Tage Urlaub im Jahr. Wo gibt es denn das?

Antwort von Dackelmann888,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was willst du eigentlich,einen Arbeitsplatz ,oder Uhrlaub ,selbst bei Harz 4 würdest Du keinen Urlaub bekommen,Hat er mal Arbeit,will er mal Krank spielen.Du hast das Leben noch nicht begriffen.Was Du da vorhast,ist Betrug.Glaubst Du ,das die Allgemeinheit lust hat für einen faulen Sack zu arbeiten.Wir würden alle gerne Urlaub machen,Wir sind doch alle keine Arbeitstiere ,die sich danach dängen Dir ein flottes Leben zu bezahlen.

Antwort von Simmi821,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

An alle Antwortenden:

Also mal ehrlich, hat nicht jeder von uns schon mal solche oder ähnliche Gedanken gehabt?????


Es ist natürlich nicht in Ordnung!

Deshalb frage doch einfach freundlich Deinen Arbeitgeber, ob es eine Möglichkeit gäbe, trotz Probezeit Urlaub zu bekommen, da Du ein Reise geplant hast. Mehr als ein "Nein" oder "Ja" wirst Du nicht bekommen.

Kommentar von Dackelmann888,

Doch den Flattermann.Solche Ersuche werden nicht für gut befunden.

Antwort von phlox1979,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kannst du natürlich machen lassen. Aber vergiss dann nicht, dich auch gleich wieder arbeitslos zu melden. Nicht zu vergessen, dass du ja auch wirklich noch krank werden könntest. Eine Kollegin von mir wurde gestern entlassen, weil sie zu oft krank war. Also 3mal, insgesamt 2 Wochen, aber innerhalb der ersten 6 Monate.

P.S.: Mal sehen, was sie zu deiner Urlaubsbräune sagen werden... es kommt übrigens IMMER raus. selbst wenn du so einen lächerlichen Arzt finden würdest, der dich falsch krankschreibt.

P.P.S.: 3 Tage pro Monat? Normalerweise nimmt man in der Probezeit kein Urlaub, außer es ist vom Chef so angesagt wegen Betriebsurlaub oder so. Vor allem Ostern, also in der Ferienzeit, haben deine anderen Kollegen dann erstmal Vorrang. Meist sind es 2 Tage pro Monat, die man Urlaub hat, auf's Jahr dann eben um die 5-6 Wochen.

Antwort von Pgoenixx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hartzer Frage oder Troll.weg damit,beanstanden!!!!

Kommentar von Nordseefan,

und warum beanstandest du dann nicht?

Antwort von Weihnachtsduft,

OH MEIN GOTT

Hoffentlich liest das dein Arbeitgeber und kündigt dich gleich! Unfassbar!! Es gibt genügend Leute, die so ziemlich alles für einen Arbeitsplatz tun würden und nur Absagen bekommen. Äh, du bist gerade mit deiner Ausbildung fertig, oder? Das stand zumindest in deiner anderen Frage. Ich habe damals nach dem Fachabi eine Lehre zur Industriekauffrau absolviert, hatte einen 1er-Schnitt und wurde nicht übernommen, da die Firma Personalkosten sparen wollte und die Leute der Reihe nach entlassen wurde. Ich war damals genau 7 Wochen arbeitslos und super glücklich, dass ich überhaupt so schnell wieder etwas gefunden habe. Und jemand mit sooo einer Einstellung, wie du sie hast, bekommt problemlos eine neuen Job??? Ich fass es nicht!!

Und normalerweise bekommt in der Probezeit auch keine 3 Tage frei pro Monat. In meinen bisherigen Firmen galt in den ersten sechs Monaten grundsätzlich Urlaubssperre. Wenn du also frei bekommst, dann hast du das deiner Firma zu verdanken; denn normal ist das nicht. Aber mich wundert das mit den 3 Tagen sowieso ein bisschen -> du kannst jeden Monat drei Tage nehmen??? Du hättest einen Jahresanspruch von 36 Tage?! Von daher gehe ich mal davon aus, dass es sich um einen Fake handelt.

Antwort von Mediachaos,

Klar funktioniert das. So lange es niemand merkt.

Aber: Typischerweise fliegt ds irgendwann mal auf, Du verplapperst Dich, jemand anders,der zufällig jemanden kennt, erzält von Deinem Urlöaub... Die Information findet ihren Weg. Und dann gibt es den wohlverdienten Ärger.

Und Du bist derweil ein Betrüger. Ich als Arbeitgeber wüde Dich schon der Überlegung wegen jetzt sofort kündigen, die Probezeit ist genau dafür da. Und Dir ein entsprechendes Zeugnis ausstellen.

Vielleicht ist es noch nicht zu spät, Dir ein paar ernthafte Gedanken zu machen. Dann fang bitte sofort damit an.

Antwort von Keeper1979,

Du hast doch echt einen an der ....

Entschuldigung - aber erwartest du ernsthafte Antworten auf deinen Vorschlag? Wie viele Menschen wären froh, wenn sie einen Job hätten? Wenn dir dein Urlaub so wichtig ist, dann sprich doch mal mit deinem Chef? Nein sagen kann der immer noch - aber vielleicht sagt er auch ok ?

Unter diesen Umständen, wünsche ich dir aber, dass es nicht funktioniert und am Besten ziehst du das Ding so durch wie du es geplant hast!

  • Kündigung folgt fristlos
  • Sowie eine Strafanzeige wegen Betrug, evtl. Identitätsklau usw.
Antwort von diroda,

Geh erst mal arbeiten und verdiene dir den Urlaub.

Antwort von zwerglein,

fange erstmal richtig mit arbeiten an und mach was daraus und nicht gleich an urlaub denken.Manche wären froh,wenn sie eine Arbeitsstelle hätten.

Antwort von Kittybell,

Ich will da eh nur bis Aug arbeiten ist nur Ne unergangsphase..

Kommentar von ralosaviv,

Aber bis August hast du einen Vertrag. Und damit hast du Pflichten! Dein AG ist auch die Verpflichtung eingegangen, dir Geld zu zahlen. Das Geschrei würde ich mal gerne hören, wenn die Zahlung ausbliebe!? Aber die Leistung zurück halten, das ist in Ordnung oder wie???

Antwort von Kittybell,

Ist nur ne aushilfstatigkeit darum seh ich das nicht so ernst

Antwort von germanils,

"Hast Du gehört"? In Deinem Arbeitsvertrag muss doch stehen wie viel Urlaub Du hast! Oder Du fragst einfach mal.

Antwort von rosenstrauss,

du hast keine lust auf deinen job? so wäre das richtig und deutlich und ehrlich ausgedrückt

ansonsten hoffe ich wie stizzler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community