Frage von Fillipus, 67

Probezeit rote Ampel geblitzt- lohnt sich Einspruch?

Habe ein Schreiben von der Polizei erhalten, wo drin steht, dass die Ampel länger als 1 Sekunde rot war, als ich sie überquert habe(Siemensdamm). Als Beweis dient ein kombiniertes Messgerät Geschw./Rotlicht. Ich bezweifle, dass die Ampel länger als 1 Sekunde rot war, wie aussagekräftig und genau ist dieses Messgerät ?

Danke im Voraus

Antwort
von Parhalia, 57

Wenn es über Induktionsschleifen in der Fahrbahndecke gesteuert wurde, so hast Du keine Chance gegen die Aussagekraft der Messung. Die Messgenauigkeit liegt im Bereich von 1/10 Sekunden oder ggf. noch genauer. Steht keine Zeitangabe zur bereits bestehenden Rotphase in dem Bussgeldbescheid ?

Ein Aufbauseminar hast Du ohnehin schon mal gebucht.

Kommentar von Fillipus ,

"Steht keine Zeitangabe zur bereits bestehenden Rotphase in dem Bussgeldbescheid ?"

Nein. Da steht nur noch bei Beweismittel, dass ein Zeuge vorhanden ist. Würde gerne wissen wollen ob sich die Polizei nur auf der Aussage des Zeugen stützt.

Ein zweites Schreiben werde ich wohl noch bekommen wo vllt. mehr drin steht.

Kommentar von Parhalia ,

Ach war das gar kein stationärer Blitzer, sondern ein mobiles Gerät ? Das bedeutet, dass Du somit nur einen Anhörungsbogen hast und kein konkretes Blitzerfoto samt elektronischer Dokumentation ?

In diesem Fall sähe die Frage nach einem Einspruch schon anders aus, da es hier neben der Bussgeldhöhe letztlich auch um die Dauer eines Fahrverbotes und Punkte geht. ( die Probezeitregelung selbst beeinflusst es aber nicht, ob unter oder über 1s Rotphase )

Antwort
von Lkwfahrer1003, 30

Die Messung ist ziemlich genau ......Das wirst du im Bußgeldbescheid dann nachlesen können ......Die Rotlichtphase  dauerte schon 1,23 Sekunden oder so ......

Wie du bei einem Kommentar geschrieben hast gibt es einen Zeugen...... das ist der Beamte der den Film aus dem Messgerät entnommen hat ........er hat dich nicht gesehen ....!  

Ob du in den Widerspruch gehen solltest .....nun das kann man beim besten nicht beantworten .....bei einigen lohnt es sich, bei anderen wiederum nicht..... 

Ob du nun unter oder über 1 Sekunde lagst ist für die Probezeitmaßnahmen nicht relevant -------die wirst du bekommen ! Sprich .......Probezeitverlängerung und Aufbauseminar !

Antwort
von 0CharlieHarper0, 67

Die Technik ist heut zu Tage so weit... ich gehe mal davon aus, das dieses Messgerät ziemlich genau ist. Es geht hier um Sekunden... das Messgerät ist hier wahrscheinlich genauer als deine "Vermutung".

Antwort
von pilot350, 54

Sehr aussagekräftig und über eine Sekunde auf rot bedeutet dass Du bei tiefrot über die Ampel gefahren bist. Die Konsequenzen in der Probezeit werden nicht gut sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community