Frage von SelenaMarie99, 240

Probezeit nicht bestanden, was nun?

Hallo ihr da draussen, Ich bin 16 Jahre alt und habe im Sommer 2015 meinen Realschulabschluss erhalten. Im September daraufhin habe ich eine Ausbildung als Medizinisch-Technische Laboratoriumsassistentin angefangen, aber leider, zu meinem bedauern, die Probezeit nicht bestanden. Also bin ich jetzt quasi Arbeitslos. Das Problem ist ein guter Freund meinte ich muss jetzt ,wie er damals schon, in die "Arbeitslosenklasse",( keine Ahnung was das sein soll) da ich noch Schulpflichtig bin. Im Internet hatte ich bezüglich des Themas schon geschaut aber die Meinungen sind ziemlich verschieden. Im Internet steht auch viel über die einzelnen Bundesländern aber nichts über Bayern.. Könnt ihr mir helfen? Oder mir sagen wo ich mich melden könnte? Soweit ich weis muss man in der Arbeitslosenklasse einmal in der Woche in die Berufsschule, ich würde die Zeit aber viel lieber sinnvoll mit verschiedenen Praktika und minijobs überbrücken, da ich ja jetzt Zeit habe.. Habt ihr einen Rat bzw. wisst ihr mehr? LG Lena

PS: Im September beginne ich eine neue Ausbildung 

Antwort
von DeKralle, 185

In die JOA Klasse (Jugendliche Ohne Ausbildung) musst du nur wenn du nach einem Hauptschulabschluss keine Ausbildung gefunden hast. Da du in Bayern nach 10 Schuljahren die komplette Schulpflicht schon erfüllt hast.

LG

Kommentar von DeKralle ,

also soweit ich jetzt erstanden habe, kommst du aus Bayern

Antwort
von 5612Maria3478, 155

Ich weiß nur wie es damals auf meiner Berufsschule war (lebe auch in Bayern). Dort hat es eine klasse für Jugendliche ohne AusbildungsVerhältnis gegeben ja, aber wie das genau dort abgelaufen ist, weiß ich leider nicht... Vllt setzt du dich auch einfach mal mit deiner ehemaligen Berufsschule in Verbindung? Die müssten das ja wissen.

Und so kann ich dir nur raten: anstatt nun irgendwelche sinnlosen Minijobs zu suchen, würde ich mich lieber nach einem neuen Ausbildungsplatz umsehen! Denn es kommt später nicht sehr gut, wenn du deine Ausbildung nicht beendet hast und lieber nur gejobbt hast. Zumal du ja anscheinend auch noch gekündigt wurdest, was natürlich auch nicht optimal ist. Deshalb lieber einen neuen Ausbildungsplatz suchen!

Kommentar von SelenaMarie99 ,

Okay gut zu wissen wie sich diese klasse wirklich nennt!

Und ich beginne voraussichtlich im September eine neue Ausbildung

Kommentar von 5612Maria3478 ,

Na das wär ja schon mal super :)

Es wär vllt auch ganz vorteilhaft, wenn du dich bis September noch etwas weiterbildest, in Form von Abendschulen oder Workshops von der VHS. Kommt später auf jeden Fall besser an, als "nur" jobben ;)

Kommentar von SelenaMarie99 ,

Ja also ich habe schon 3 Bewerbungen für Praktikas abgegeben und weiter sind in planung da ich mir in der Zeit so viele Bereiche der Medizin wie möglich anschauen möchte 

Antwort
von konstanze85, 138

Wie wäre es mal mit einem neuen ausbildungsplatz? Oder nochmal zur schule gehen und einen erweiterten abschluss machen?

Und du musst zum arbeitsamt

Kommentar von SelenaMarie99 ,

Im September beginne ich eine neue Lehre. Habe ich vergessen rein zu schreiben

Kommentar von konstanze85 ,

Warst du schon beim arbeitsamt? Hast du schon den ausbildungsvertrag oder ist das nur eine mündliche zusage? Geh mal zum arbeitsamt.

Kommentar von SelenaMarie99 ,

nur mündlich aber ich habe mich vorerst bei mehreren Betrieben beworben. Also mein Ziel ist es eine neue Anzufangen.

Und werde ich machen danke

Kommentar von konstanze85 ,

Naja bis september sind es noch über ein halbes jahr. Ja mach das mal. 

Antwort
von nooppower15, 126

Wäre mal gut zu wissen ob du schon auf denn Arbeitsamt warst und ihnen deine Situation geschildert hast..

Kommentar von SelenaMarie99 ,

Nein, war ich nicht. ich hatte irgendwie angst davor und die müssten ja eigentlich so oder so informiert sein

Kommentar von nooppower15 ,

Das du angst hast ist zwar irgendwo verständlich aber da führt kein Weg dran vorbei. So und dein Freund hat recht und unrecht zugleich, das AA wird sich bemühen dich irgendwo unterzukriegen wenn du Pech hast in irgendeine Schule wo es nur darum geht die Schulpflicht rumzubekommen wenn du glück hast ist aber irgendwo anders noch/wieder ein Platz frei geworden... vielleicht sogar in einen Berreich der dich Intressiert.


Kommentar von SelenaMarie99 ,

Okay danke! 

Kommentar von nooppower15 ,

Es wäre aber auch möglich das sie noch einen überbetrieblichen Ausbildungsplatz für dich haben (wenn auch mittlerweile eher unwahrscheinlich. Ich hatte damals auch meinen ersten Ausbildungsplatz verloren und dann direkt vom übers AA einen bekommen

Antwort
von skyberlin, 89

auf jeden fall: weiter bewerben, du findest hoffentlich einen anderen arbeitgeber, der dich als azubine einstellt. viel erfolg!

Antwort
von NeuRs19, 76

Bei uns ist das BEK BVJ usw.
Mach doch einfach ein BFD oder FSJ (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community