Frage von sugargetsofly, 52

Probezeit Führerschein rot Ampel?

Hallo alle zusammen:) Ich bin momentan in der Probezeit (Führerschein, seit 4monaten) und bin vorhin nachhause gefahren und über eine Ampel (ohne blitzer) die auf rot geschaltet hat als ich drüber bin, ich konnte aber nicht mehr bremsen weil ich ja schon drüber war. Meine Frage ist jz, hab ich mit irgendwelchen Konsequenzen zu rechnen? Wird mir der Führerschein entzogen oder sowas? LG und danke im voraus!

Antwort
von lena1felix1, 8

Bußgelder – Rote Ampel überfahren

Verstoß: Missachten eines roten Haltesignales PunkteBußgeld (€)Fahrverbot

Lohnt ein Einspruch?

Rotes Wechsellichtzeichen oder rotes Dauerlichtzeichen nicht befolgt1

2 mit Gefährdung

2 mit Sachbeschädigung90.-

200.-

240.- nein

1 Monat

1 Monat

- bei schon länger als 1 Sekunde andauernder Rotphase2

2 mit Gefährdung

2 mit Sachbeschädigung200.-

320.-

360.-1 Monat

1 Monat

1 Monat

Hier prüfen

Welche Konsequenzen hat ein Rotlichtverstoß

Rote Ampel

Ampeln – auch Lichtzeichenanlagen genannt – sind wichtig für einen
geregelten und flüssigen Verkehr, gerade bei einer Einmündung oder
Kreuzung. Da nach dem reformierten Verkehrsrecht die Sicherheit im
Straßenverkehr im Fokus der Betrachtung liegt, werden Fahrer, die bei Rot über die Ampel fahren wegen der hohen Gefahr entsprechend streng bestraft.
Im Falle eines Rotlichtverstoßes reichen die Strafen vom Bußgeld, über
die Vergabe von Punkten in Flensburg, bis hin zu einem Fahrverbot. Womit
Sie wann zu rechnen haben, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Was ist der Unterschied zwischen einem einfachen und qualifizierten Rotlichtverstoß?

Mit welchem Bußgeld oder welcher Strafe Sie nach dem aktuellen
Verkehrsrecht zu rechnen haben, hängt davon ab, wie lange die Ampel auf
Rot geschaltet war, als Sie mit Ihrem Fahrzeug die rote Ampel überfahren
haben. Je nach dem, ob die Rotphase länger oder kürzer als eine Sekunde
betrug, unterscheidet sich auch das Maß der Ahndung. In diesem Rahmen
spricht man auch von einem einfachen oder einem qualifizierten
Rotlichtverstoß. Dabei unterscheidet sich die Höhe des Bußgeldes, die
Vergabe der Punkte und das Erteilen von einem Fahrverbot je nach Schwere
des Vergehens.

Einfacher Rotlichtverstoß:

 Die Lichtzeichenanlage

hat bis zu einer Sekunde Rot gezeigt. Hier folgen ein Bußgeld in Höhe

von 90 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Entsteht im Rahmen dieses

Rotlichtverstoßes aber eine Gefährdung oder Sachbeschädigung, erhöhen

sich die Punkte, das Bußgeld und zusätzlich wird ein Fahrverbot von

einem Monat verhängt.

Qualifizierter Rotlichtverstoß:

 Die

Lichtzeichenanlage hat über die sekundliche Grenze Rot gezeigt. Geahndet

wird mit einem Bußgeld in Höhe von 200 Euro, der Vergabe von zwei

Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot. Entsteht im Rahmen

eines qualifizierten Rotlichtverstoßes eine Gefährdung oder

Sachbeschädigung, wird das Bußgeld – zusätzlich zu den Punkten und dem

Fahrverbot – erhöht auf 320 Euro bzw. 360 Euro.

Die entsprechenden Bußgelder, Punkte und die
Erteilung eines Fahrverbots in Folge eines Rotlichtverstoßes, finden Sie
nochmals oben tabellenartig aufgelistet.

Rote Ampel und Grün-Pfeil-Regelungen

Ist die Ampel rot aber zeitgleich neben ihr ein Grün-Pfeil angebracht, so kann der Fahrer unter Umständen die rote Ampel zum rechts abbiegen überfahren, wenn er vorher wie bei einem Stoppschild anhält
und sich vergewissert, niemanden durch das Abbiegen zu behindern oder
gefährden. Gefährdungen, die sich in diesem Rahmen ereignen, werden nach
der aktuellen Bußgeldtabelle mit folgendem Bußgeld und folgenden
Punkten geahndet:

BeschreibungPunkteBußgeld(€)

Nach rechts abbiegen ohne vorher an der roten Ampel zu halten, an der rechts ein grüner Pfeil angebracht ist170.-

100.- mit Gefährdung

120.- mit Unfall

Nach rechts abbiegen ohne vorher an der roten

Ampel zu halten, an der rechts ein grüner Pfeil angebracht ist und dabei

den Fußgänger- oder Fahrradverkehr der freigegebenen Verkehrsrichtung

behindern1100.-

Wie wird der Rotlichtverstoß nachgewiesen

Wird die rote Ampel überfahren, so gibt es verschiedene Methoden das Vergehen nachzuweisen.

Hierzu gehören:

Beobachtung durch einen Polizisten

ein Blitzerfoto

Videoaufnahme des Rotlichtverstoßes

Der Beweis durch Polizisten erfolgt vor allem im
Rahmen einer Rotlichtüberwachung, kann sich aber auch zufällig ereignet
haben. Auch können „normale“ Zeugen zum Nachweis eines Rotlichtverstoßes
herangezogen werden. Dies geschieht vor allem im Rahmen von Unfällen.

Rote Ampel überfahren – Wann lohnt sich ein Einspruch?

Rote Ampel: Warten, um kein Bußgeld zu riskieren

Die Bußgeldtabelle sieht bei einem Rotlichtverstoß hohe Bußgelder und Strafen vor. Zwar stehen die Chancen eines erfolgreichen Einspruchs gegen ein Bußgeldbescheid nicht hoch,
aber angesichts der erheblichen Strafen kann sich ein Einspruch dennoch
lohnen. Wo sich überall Fehler bei der Messung einschleichen können,
darüber informieren wir Sie im Folgenden:

Installierte Messgeräte können fehlerhaft sein

. Hier reicht der Nachweis minimaler Fehler, um einen Bußgeldbescheid aufgrund eines Rotlichtverstoßes zu entgegnen.

Aufbau und Durchführung der Messung

waren fehlerhaft.

Wenn das Fahren über Rot

nicht im Rahmen einer gezielten Rotlichtüberwachung festgestellt

wurde,

so lässt sich in diesem Fall ein qualifizierter Rotlichtverstoß nur

schwer nachweisen. Wird als Beweis des Verstoßes lediglich das

Sekunden-Zählen des Polizisten angegeben, so lässt sich der

Bußgeldbescheid leichter anfechten.

Rotlichtverstoß bei Fahranfängern

Wenn Fahrer in ihrer Probezeit bei roter Ampel eine Kreuzung durchfahren, dann droht ihnen eine Verlängerung ihrer Probezeit um zwei Jahre. Weiterhin wird ihnen ein Aufbauseminar angeordnet, das es zu absolvieren gilt, um den Führerschein zu behalten.

Rotlichtverstoß bei Fahrradfahrern und Fußgängern

Auch Radfahrer und Fußgänger werden wegen der Missachtung der roten
Ampel geahndet. Hat der Radfahrer die rote Ampel für Fußgänger
missachtet, so droht ihm ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro. Dabei erhöht sich das Bußgeld ja nach Schwere des Delikts. Hierzu die folgende Übersicht.

VerstoßBußgeld (€)Mit BehinderungMit GefährdungMit Unfall

Als Radfahrer Rotlicht für Fußgänger missachtet60.----

Rotlicht missachtet60.-60.-100.-120.-

Rotlicht missachtet, das länger als eine Sekunde dauerte100.-100.-160.-180.-

Als Fußgänger Rotlicht missachtet5.-5.-5.-10.-

Für Rotlichtverstöße müssen Radfahrer überdies auch mit einem Punkt in Flensburg rechnen.

Antwort
von lena1felix1, 5

allso wen du keine polizei daneben gehabt hast und dich keiner vehrpfeift dan hast du ewentuel glück gehabt

Antwort
von Apind1989, 34

Vermutlich passiert nichts, das nächste Mal einfach besser aufpassen ;)

Kommentar von sugargetsofly ,

Vermutlich? Also nicht ganz sicher? :(

Kommentar von Apind1989 ,

Ganz sicher kann ich es dir nicht sagen, aber ich würde es nicht vermuten, das schlimmste was passieren kann ist das du zum Aufbauseminar musst.

Kommentar von sugargetsofly ,

Okey, aber mir wird aufjedenfall nicht der Führerschein abgenommen?

Kommentar von Apind1989 ,

Nein

Kommentar von sugargetsofly ,

Super dankeschön ❤

Antwort
von lena1felix1, 7

Bei Rot über die Ampel mit einer Rotphase kürzer als 1 Sek.

ohne Gefährdung

ohne Sachschaden

Konsequenzen, mit denen Sie zu rechnen haben:

Punkt

1

Bußgeld

90 €

Fahrverbot

0 Monate

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community