Frage von jankostop, 64

Probetag abbrechen?

Ich muss mir Arbeit suchen weil ich arbeitslos bin hab gerade ein probetag und am montag einen mir gefällt die Firma hier nicht darf ich den probetag einfach so abbrechen? Weil ich weiß das die Firma am Montag viel besser sein wird und dir mich auch aufnehmen werden

Antwort
von GoodFella2306, 13

Du solltest darüber nachdenken, ob du nicht vielleicht ein bisschen mehr Respekt dir selber gegenüber und dem heutigen Arbeitgeber hast, der dir die Möglichkeit zum heutigen Probetag ermöglicht hat. Zieh es doch einfach durch und fertig. Du stirbst doch nicht, wenn du den heutigen Tag da absolvierst. Zudem ist es gerade erst mal 11 Uhr, wer weiß vielleicht entwickelt sich der Tag noch zu etwas Positivem? Gib dir selbst eine Chance.

Antwort
von PeterSchu, 21

Gibt es denn eine schriftliche Vereinbarung über den heutigen Probetag?

Wenn es ein unverbindlicher und unbezahlter Probetag ist, darfst du ihn auch jederzeit beenden. So zumindest dein Recht gegenüber dem Betrieb.

Wenn du ALG beziehst, solltest du aber dich vielleicht erst informieren, ob dir aus dieser Richtung Nachteile entstehen können.

Antwort
von HikoKuraiko, 16

Nein kannst du nicht. Da der Betrieb dem Arbeitsamt Meldung gibt wie du dich heute verhalten hast usw. wird sich das negativ für dich auswirken (bis zu einer Sanktion über 3 Monate wo es dann gut 30% weniger Geld gibt) und ich bezweifel das du das Provozieren willst.

Den einen Tag wirst du ja auch so durchstehen

Antwort
von MagicFCKBohne, 26

Generell kann ich zu einem Probetag nicht viel sagen, aber bei einer Probezeit kann Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer das Ausbildungsverhältnis ohne Grund und ohne Einhaltung einer Frist beenden.

Ich würde an deiner Stelle mal mit deinem "Chef" sprechen. Bzw. dem Leiter vom Probetag. Erkläre ihm einfach, dass es nicht deinen Erwartungen entspricht.

Antwort
von Uzay1990, 10

Das Leben ist kein Wunschkonzert!

Was ist, wenn "deine Wunschfirma" am Montag dich ungeeignet findet und dich wieder feuert?

Bring das was du anfängst zunächst zu ende. Grundsätzlich ist es besser sich aus einer ungekündigten Position (auch wenn man Firma und Belegschaft einen nicht zusagen)  heraus nach einer "besseren" Firma sich umzusehen, als letztendlich "mit dem Amt im Rücken" jeden Job annehmen zu müssen.

Vielleicht solltest du auch mit deinem Ansprechpartner heute vor Ort über dein Unbehagen und deine Erwartungen sprechen. Möglicherweise wären sogar, wenn du dich gut verkaufst, Kompromisse möglich, mit denen du leben kannst.

Antwort
von Dog79, 24

Natürlich darfst du abbrechen, allerdings musst du dann mit entsprechenden Konsequenzen rechnen.

Antwort
von TezZY1202, 13

Zieh den einen Tag jetzt zuende durch und stell dich nicht so an die erfahrung da kann dir auch hilfreich sein den mit so einer einstellung kommst du nicht weit glaub mal dran ;)

Antwort
von Barolo88, 33

wenn du sicher bist,dass die Firma am Montag dich nimmt, kannst du das riskieren, wenn du aber Pech hast und die dich nicht nehmen, dann kannst du Probleme bekommen

Antwort
von ErsterSchnee, 36

Nein, darfst du nicht.

Kommentar von MagicFCKBohne ,

Wo hast du denn das gelesen?!

Antwort
von SirKermit, 6

Dein "ich muss mir suchen" klingt eigenartig. Das klingt so nach "Die Firma am Montag ist garantiert viel besser, aber am Dienstag, da kommt der Top Knaller. " Und erst Mittwoch ...

Warum genau gefällt die die heutige Firma nicht? Warum soll dann die am Montag besser sein? Gibt es da mehr Geld?

Antwort
von ersterFcKathas, 22

den einen tag wirste wohl durchhalten.

und du schreibst ja ... Du mußt dir eine arbeit suchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten