Probearbeitstag

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich. Es ist normale Arbeitszeit und muss bezahlt werden (siehe Rechtsprechnung). Nur weil ein Arbneitgeber es Probearbeiten nennt, kann er die Gesetze nicht aushebeln. Man möchte nur keine "langen" Kündigungsfristen vereinbaren.

es gibt keine probetage die nicht bezahlt werden, alles andere ist quatsch.

Wir wissen nicht, was du vorher ausgehandelt hast. Oft gibt es gar nichts dafür, vielleicht auch bei dir?

Nein hast du nicht

Was möchtest Du wissen?