Frage von Tina4495, 125

Pro und kontra Katzenbesitzer zu werden?

Also da sich das Thema Hund für mein Freund und mich abgehakt hat, wäre eine Katze noch eine Option für uns.
Bedenken habe ich aber was das Möbel kaputt machen angeht, und Gestank der Katze... Ich habe Freunde die Katzenbesitzer sind und wenn wir zu denen heim kommen haut es einen fast rückwärts wieder raus vor lauter Gestank.. Und die Couch ist auch total kaputt von der Katze.

Ist das bei allen so oder woher kommt das ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ichnicht3, 62

Hallo
Wie einige schon geschrieben haben Katzen stinken nicht. Das ist eine Frage der Erziehung ob sie Möbel zerkratzen oder Tapeten. Man braucht genug Kratzstellen für die Katzen. Wichtig ist natürlich die Katzen Toilette regelmäßig sauber zu machen. Und bei reiner Wohnungshaltung immer 2 Katzen. Am besten aus einem Wurf die kennen sich schon. Kastrieren nicht vergessen das ist auch wichtig.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 64

Das mit dem Klo liegt entweder an mangelnder Reinigung (zweimal täglich ist Minimum bei Wohnungskatzen), an einem schlechten Streu (wie gut ein Streu Gerüche bindet kann sehr unterschiedlich sein), an falscher Ernährung (große pflanzliche Anteile wie beispielsweise im Trockenfutter können Katzenkot extrem stinkig werden lassen) oder nicht gemachter Kastration (der Urin potenter Katzen riecht deutlich intensiver). Oder ner Mischung davon. Oder die Katze ist schlicht unsauber.

Das Sofa wird zumindest zum Teil daran liegen, dass sie anscheinend nur eine Katze haben, falls das ne Wohnungskatze ist. Eine Katze allein in einer Wohnung zu halten ist nicht artgerecht, eine mögliche Folge ist Zerstörungswut. Eine andere ist, bewusst Dinge zu tun, die der Mensch nicht mag, um ne Reaktion zu provozieren. Ausgeschimpft zu werden ist dann besser, als ignoriert zu werden.

Möbel bleiben selten ganz heil. Ich hab auch ein paar Kratzer im Sofa. Wenn miez zB springt, sich verschätzt und abrutscht, haut sie die Krallen in den Untergrund, um nicht zu fallen. Wenn da ne Fliege sitzt, versuchen viele Katzen, sie zu fangen, auch das hinterlässt Spuren..

Schlimmer als die Möbel ist das hier allerdings mit der Tapete. Da sieht man das einfach viel deutlicher.. und anders als an den Möbeln wurde daran bewusst gekratzt. Katzen markieren ihr Revier durch kratzen. Das kann man umlenken, indem man was Besseres zum Kratzen in der Nähe zur Verfügung stellt oder die fragliche Stelle mit sisal oder altem Teppich verkleidet, aber dann sind die Kratzer schon drin.. den Trieb zu markieren hat jede Katze, er ist unterschiedlich ausgeprägt.

Antwort
von Naiver, 50

Ich kann dir versichern, Tina...,
der mögliche Gestank bei deinen Freunden liegt nicht an der (extrem sauberen!) Katzen, sondern an den Leuten. Wohnungskatzen sind für Besucher nicht riechbar, wenn das Katzenklo ganz simpel nur regelmäßig gereinigt wird.
Na klar, du musst es ihnen das Möbelkrallen vormachen, am besten mit Baldrian etwas interessant machen, dann zerfetzen sie dir auch die neue Couchgartinur. Do, wozu ? Sei die ersten Tage mit den Katze und pass auf, wenn sie sich an dem wertvollen Möbel langmachen...,
und dann nicht etwa panisch aufspringen (Hektik unbedingt vermeiden!) und auch NICHT schimpfen (solchen Fehler machen Laien gerne und schwingen die zusammengerollte Zeitung *Augenroll*), sondern die Dame sanft zum dafür angeschafften und mit Teppich bespannten Kratzbrett bringen, thats all! :- )
Katzen sind alles andere als dumm, bald haben sies gecheckt. Sie haben allerdings ihren dicken Kopp. Wenn Madame also wieder... werdet ihr auch wieder... alles ohne Stress und ohne Schimpfe (die die Katze ohnehin nicht in Zusammenhang bringen könnte).
So hab ichs gemacht, seitdem mir eine Lieblingskatze zwei Ledersofas zerpflückte. Denn damals noch, war ich zu wenig interessiert und eben nicht geduldig genug. Mein Schimpfen hatte lediglich das Lederzupfen vielleicht noch interessanter gemacht?
Also, nun weißt du wies geht mit saubergehaltenem Katzenklo und 'pädagogisch' liebevolle Kratvermneidung. Dabei nicht viel mit der Dame reden, sondern schlicht dahin tragen wo sie darf. :- )

ich wollte nie wieder ohne! :- )


Kommentar von Tina4495 ,

Super Antwort, vielen Dank!!!!

Kommentar von portobella ,

Könnte mir das Leben ohne Katze auch nicht vorstellen.

Antwort
von Calim8, 27

Ich frage regelmäßig Besucher und Nachbarn, ob sie etwas von unseren 3 Katzen riechen. Nein sagen sie einheitlich. Ich habe ein sehr gutes Katzenstreu, Super-Carino. Das ist zwar etwas teurer als "normales" Klumpstreu aber es absorbiert sehr gut Gerüche. Möbel zerkratzen meine 3 auch keine. Sie haben einen vernünftigen Kratzbraum und Kratzbretter. Und das Klo halte ich peniebel sauber. Ansonsten muss man wissen, ob man überhaupt Katzen liebt. Nicht einfach nur so- ach was legen wir uns für ein Tier zu- Hund oder Katze. Katzen haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren und mehr. Und man muss sich bewusst sein für diese Zeit auch immer für die Tiere da zu sein. Tierarztkosten etc.

Antwort
von Lilly11Y, 36

Der Gestank liegt ausschliesslich an den Sauberkeitsvorstellungen der Besitzer.

Ein unsauberes Katzenklo und nicht gereinigte Futternäpfe stinken, die Katze selbst nicht.

Bei mir sind zeitweise bis zu 14 Katzen im Haus und meine Freunde sagen z. B. man riecht nicht, dass überhaupt ein Haustier da ist.

Das liegt also schon einmal an jedem selbst.

Mit den Möbeln sieht es da schon etwas anders aus. Ein kleines Kätzchen wird dir  im Laufe der Zeit etwas zerkratzen. Freigänger toben sich in der Regel draussen aus und bei zufriedenen, ausgelasteten Hauskatzen hält sich das auch in Grenzen.

Etwas grosszügig sollte man allerdings sein. 

Dekogegenstände z. B. die einem etwas bedeuten stellt man besser katzensicher auf.

Und am wichtigsten ist, keine Katze macht etwas kaputt um dich zu ärgern, es passiert einfach wenn sie spielt und jagt.

Wenn etwas kaputt geht, hast du es falsch hingestellt😏

L. G. Lilly

Kommentar von portobella ,

Habe Sachen die sie runterstoßen können mit doppelseitigen Klebeband gesichert, klappt prima.

Antwort
von XxLesemausxX, 32

Hallo Tina4495,

Katzen sind nicht alle gleich ;-). Katzen sind sehr saubere Tiere. Der Gestank kommt wahrscheinlich, weil Deine Freunde sich nicht vernünftig um alles kümmern.
Unsere Katzen machen auch nichts kaputt. Sie krallen zwar mal ins Sofa, wenn man mit ihnen kuschelt, aber dann fühlen sie sich einfach wohl. Dabei geht aber nichts kaputt ;-).

Wichtige ist, dass Katzen nicht alleine gehalten werden. Es sollten immer zwei Stück sein, damit es eine artgerechte Haltung ist. Und auch Trockenfutter gehört nicht in einen Katzenmagen. Katzen dürfen kein Getreide, Zucker, fettiges und auch keine Leckerlis mit Joghurt oder diesen ganzen Mist.

Für Infos kann ich Dir diese Seiten empfehlen:

http://www.artgerechtes-katzenleben.de/

http://haustiger.info/

http://www.the3cats.de/jaspers-offener-brief-an-alle-frauchen-und-herrchen-zum-t...

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von lealexie, 21

Jede Katze ist anders. Sie halten sich mal mit ihren Krallen irgendwo fest, kratzen aber selten an Möbeln etc.
Wenn man das Katzenklo regelmäßig (bei uns ca 3-5 Mal am Tag) säubert, merkt man es nicht. Nervig sind höchstens die Kratzer an den Beinen oder Rücken, wenn die Kätzchen sich an dir hochziehen.
Aber glaub mir, jeder Katzenbesitzer, der seine Katze/Kater liebt, hat damit kein Problem.
Wenn man die Katze bürstet, bleiben auch kaum Haare an Kleidung zurück.
Aber tu deiner zukünftigen Katze einen Gefallen und besorg ihr auch einen Spielgefährten.

Antwort
von BrokenMiind, 28

also ich habe 3 katzen ... tapeten und Möbel sind ungelogen makellos.

solange sie genug Möglichkeiten haben ihre krallen zu fetzen (hab 3 katzenbäume, eine kratztonne und ein korb mit Sisal verkleidet) dürfte das kein Problem sein ... wenn sie doch mal an die Möbel gehen, sofort nehmen und an kratzbaum oder so setzen, damit sie wissen das sie dort kratzen dürfen.

ich habe im Internet auch was von 'feliway' gelesen, das versprüht Pheromone das die katzen bei Zufriedenheit ausstoßen und das soll iwie dazu führen das das kratzen und markieren unterbunden wird ... habs selber noch nicht versucht .... aber was ich schon mal hatte war son spray für Möbel was katzen überhaupt nich riechen konnten ... es hat zwar geholfen, aber ich fands auch wiederwertig xD

ich habe 4 katzenklos und 0 gestank, klar riecht es wenn sie frisch drauf machen, aber dann mache ichs sofort sauber und lüfte .... ende.

wenn man eine katze richtig hält dann gibt es in meinen augen kein contra ... aber bedenke ... katzen sind keine Einzelgänger, sie haben lieber Spielgefährten :)

Antwort
von quantumcorps, 50

Katzen stinken nicht. Die putzen sich doch ständig. Nur kranke Katzen stinken.

Pros: Sie sind sehr selbstständig, super emotionale Unterstützung wenn man sie streichelt, man kann ihnen Trockenfutter und Wasser hinstellen und sie bedienen sich soweit selber und sie sind flauschig sehr flauschig.

Kontra: Wenn dich Haare stören dann ist das wohl ein Kontra für dich. Katzen haaren. Und natürlich muss man sich um sie kümmer, aber das sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Wenn man eine Katze gut erzieht, ihr genug Kratz-, Spiel, Trink- /Fress- und Auslaufmöglichkeiten gibt und sie jeden Tag ein wenig streichelt sind sie echt unkomplizierte Haustiere.

Antwort
von bendersnatch, 53

Haben selbst 2 Katzen und hatten nie Probleme mit defekten Möbeln. Ist ne Erziehungsfrage. Und klar stinkt ein Katzenklo, aber nur wenn man es nicht regelmässig ausleert.

Kommentar von palusa ,

Oder ne Haltungsfrage. Zwei Katzen machen viel weniger kaputt als eine, liegt daran, dass sie sich nicht so sehr langweilen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten