Frage von UNGEWISSEKOFFER, 109

Pro und contra für Schulwechsel?

Hallo,

Aufgrund von über 11 Jahren Mobbing, überlegen meine Therapeutin und ich das ich die schule wechseln soll.

Was fallen euch da jetzt für pro und contra Argumente Ein?

Ich bin 17 und besuche die 12 klasse einer Gesamtschule, darum muss ich noch 1,5 Jahre zur Schule gehen.
Durch das Mobbing leide ich an Depressionen und starken Selbstmordgedanken.

Vielen Dank Liebe Grüße UNGEWISSEKOFFER

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo UNGEWISSEKOFFER,

Schau mal bitte hier:
Schule Depression

Antwort
von Sabrin80, 72

Das ist sehr individuell und kannst nur Du entscheiden. Das meiste hast Du ja geschafft und es gibt keine Garantie auf Besserung. Ich vermute mal, nach 11 Jahren Mobbing wird es Dir schwerfallen auf Menschen zuzugehen. Dann wird es evtl. auch schwierig mit neuen Kontakten.
Eine Freundin von mir war auch auf einer Gesamtschule und wurde gemobbt, sie ist dann auf ein reines Gymnasium gewechselt. Bei Ihr hat es geholfen.
Ich wünsche Dir alles Gute!

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke, ja das stimmt ich meide Menschen aus diesem Grund

Kommentar von Sabrin80 ,

Du solltest vielleicht mit einer Vertrauenslehrer an der potentiellen Schule sprechen. Der kann die Klasse, in die Du kommen würdest, vermutlich gut einschätzen und hat ein Bild wie gut die Integration klappen würde. Du bist ja vermutlich schon froh, wenn man Dich einfach in Ruhe lässt.

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

das ist eine sehr gute Idee Danke dafür: ) ja wäre ich

Antwort
von ffmdream, 76

Der größte Contra Punkt wäre wohl die Frage, ob es an einer anderen Schule besser wird.

Ich hatte das selbe Problem und habe auch die Schule gewechselt und es nicht bereut. 

Neu anfangen ist besser als sich zu quälen. Sofern du an der Schule keine guten Freunde und gute Lehrer hast kann es nur besser werden.

Vorallem kann man neu anfangen. Anders auftreten zB. Kleine Sachen an sich verbessern die man an der alten Schule evtl falsch gemacht hat. Mir hat es geholfen und ich hoffe es hilft dir auch :)

Und wenn du dir nicht sicher bist ob du die restliche Zeit noch schaffst, wechsel lieber. Es bringt nichts sich kaputt zu machen und nichts zu ändern.

Eigentlich kannst du nichts verlieren. Nur gewinnen^^

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke wahrscheinlich hast du recht in der wie vielten klasse hast du gewechselt?

Kommentar von ffmdream ,

In der 9. Klasse. Hätte ich schon früher machen sollen. 

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

das denk ich mir auch aber ich habe angst das es nix bringt und ich das Abi nicht schaffe

Kommentar von ffmdream ,

Die Angst habe ich auch gehabt. Leider gibt es dafür keine Garantie. Aber du solltest es versuchen. Selbst wenn es nur etwas besser wird ist das schon ein großer Schritt richtung Abi.  Und wenn es besser ist kannst du dich voll und ganz auf dein Abi konzentrieren 

Antwort
von Adsensio714, 109

Pro: Neue Freunde, vllt sogar die große Liebe, eine neue Chance...
Contra: Große veränderungen und keine garantie dass sich alles bessert

Du musst entscheiden ob du die 1,5 Jahre noch schaffst oder lieber wechselst

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke das ist die Frage ob ich es schaffe oder nicht

Kommentar von Adsensio714 ,

Das kann dir aber niemand beantworten :/
Ich kann nur sagen: Mein Schulwechsel war der Beste meines Lebens: Aber es gibt keine Garantie dass es besser wird

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke ja darum bin ich hin und her gerissen

Antwort
von muecahid99, 72

Weshalb wirst du denn gemobbt ?( wenn ich fragen darf)

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

so wirklich wissen tu ich es nicht, wegen aussehen Drohungen, Beleidigungen, Diebstahl und soweiter Sachen machen Sie.

Kommentar von muecahid99 ,

Okay ,

Pro
-Chance nochmal neu anzufangen
-nicht mehr Suizid gefährdet
-neue Kontakte knüpfen
-kein Mobbing mehr
-sich keine Gedanken mehr darüber machen müssen und sich voll auf das Abitur konzentrieren können

Kontra
-Neuanfang könnte problematisch sein (mit Lehrern nicht gut auskommen können, sein können wieder unter Beweis stellen müssen falls du gut in der Schule bist )
-niemand garantiert dir dort akzeptiert zu werden
-sich einleben , dran gewöhnen
-Freunde finden
-etc.

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

Danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community