Frage von selmaan, 30

Pro und Contra Argumente für die Gewerbe Anmeldung eines Azubis?

Hallo liebes Community,

ich möchte gerne ein Gewerbe für mein Online-Shop anmelden und dort einige Artikel verkaufen. Ich absolviere zurzeit eine Ausbildung als Bürokaufmann. Da man in der Ausbildung wenig verdient, möchte ich Nebenbei etwas noch verdienen. Ich habe kein Bock auf Nebenjobs. Lieber will ich mein eigenes Geld durch Ankauf und Verkauf verdienen.

Mein Chef hat nichts dagegen solange ich meine Arbeit vernünftig erledige.

Könnt ihr mir vielleicht Pro und Contra Argumente aufzählen?

Ich weiß, dass z.B. mein Kindergeld gestrichen wird. Gibt es den noch weitere negative Punkte?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Antwort
von herakles3000, 11

Wen du nur davon ausgehst das dein Kindergeld gestrichen wird laß es den  als Händler zahlst du auch als Azubi  steuern.Der unterhalt  von den Eltern kann dadurch gestrichen werden wen du eine menge so verdinest solst auch sind Verkäufe als Händler andere als priavatperson.Als Händler haftest du auch für deine Verkäufe und steuern zahlen Firmen und Geschäfte im voraus informiere dich bitte mal genauer.im Moment reicht das noch nicht aus um ein Geschäft zu führen und  hast du auch überlegt was mit der Lagerung von den gekauften Sachen ist. und zb kanst du nicht einfach mal die Bilder von den Herstellern der Produkte selber verwende das must du jedesmal selber fotografieren usw.

Kommentar von selmaan ,

Die Lagerung ist überhaupt kein Problem. Ich habe Platz um es einzulagern. 

Ich will ja erst klein anfangen und bis 17.500€ Umsatz im Jahr zahlt man keine Steuern.

Ich hab es mir gut überlegt und ich will aufjedenfall einen Online-Shop eröffnen um nebenbei noch etwas zu verdienen. Dazu muss ich mich nur am Tag für 2-3 Stunden hinsetzten und arbeiten. Im Endeffekt arbeite ich dann nur für mich und verdiene mein eigenes Geld anstatt ein anderen Nebenjob auszuüben für wenig Geld.

Kommentar von herakles3000 ,

Was ist dan zb mit  steuern auf den Produkt zb ein Einkommensteuer bzw Mehrwertsteuern  usw. und einer Rechtsschutz Versicherung falls der Kunde nicht zahlt usw.Wen das alles klar ist und du alles an Informationen hast kannst du es  machen .Außerdem Wäre noch zu klären wie du  bezahlen dort regeln willst den das sollte sicher für den Kunden sein und das kann Schwierig werden den Selbst Amazon konten wurden gehackt also  müßte du das auch im Vorfeld irgendwie regeln das das sicher ist und bleibt.

Antwort
von Geochelone, 15

Ich weiß, dass z.B. mein Kindergeld gestrichen wird.

Stimmt doch gar nicht ! Das Kindergeld ist einkommensunabhängig, solange du in einer Ausbildung bist.

Kommentar von selmaan ,

Ich weiß es nicht aber das habe ich mal im Netz gelesen...

Kommentar von Geochelone ,

ist aber falsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community