Frage von Cindyrella, 304

Pro- und Kontraliste über Flüchtlinge?

Ich muss für eine Deutscharbeit eine Pro- & Kontraliste über Flüchtlinge erstellen, allerdings kenne ich mich in diesem Bereich nicht wirklich aus. Ich weiß das es viele Internetartikel gibt, die bringen mich aber auch nicht weiter. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hundefreund1966, 23

Pro-.Wir haben Menschen aus einer schrecklichen,tödlichen und menschenverachtenden Umgebung geholt,das gibt vielen Deutschen gerade guten Christen ein gutes Gefühl. -Deutschland hat in vielen Ländern bei den Bewohnern ,nicht bei den Politikern an Ansehen gewonnen. -die Einbrüche sind nicht wegen arabischen Flüchtlingen in die Höhe gegangen,,sondern weil krimminelle Osteuropäher ohne Visum rüber durften ,und diese kommen nicht aus Syrien, sondern aus Albanien,Romänien und co. -Partys werden liebevoll und stimmungsvoll gefeiert ,ohne dass ein Tropfen Alkohol fliest,wir können uns mal umschauen,Inhalt einer unserer Partys,ist das betrinken,Alkohol steht zu 3/4 auf dem Einkaufszettel,Muslime dürfen kein Alkohol trinken. -Wir können unweigerlich von anderen Kulturen lernen -alle Flücchtlinge mit denen ich arbeite sind heiss auf die Integrationskurse und vor allen Dingen auf die Deutschkurse.Sie haben teilweise tolle akademische Berufe gelernt,die sie nicht 1zu 1 umsetzen können.Auf Grund der unterschiedlichen Ausbildungen.Sie sind heiß auf Arbeit.Wir müssen nicht warten bis die Kinder entstehen oder nachgeholt werden,sie zahlen sätestens in 2 Jahren in unsere Rentenkasse ein und das zwischen 20 und 45 Jahren.Wen interessiert es dann noch,ob sie 2 Jahre eine kleine Starthilfe bekommen haben. -die Busse und Bahnen machen einen riesigen Mehrumsatz,Flüchtlinge zahlen ihr Ticket selber,es sei denn sie machen an eine Fortbildung mit und sind auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. -die häßlichen Wohnungen in die kein Deutscher einziehen wollte,sind plötzlich wieder für einen Vermieter zur Goldgrube geworden. Ich habe gelernt,dass Muslime sich ständig bis zu 7 mal waschen müssen,das ihre Kleidung und Wohnung immer sauber sein muß,das keine Kinder ,Frauen geschlagen oder getötet werden dürfen,kein Tier verängstigt oder gequält werden darf und das Frauen weder respektlos angeschaut oder begrabscht werden dürfen,auch nicht wenn sie wenig bekleidet sind -.wir können also unsere Vorurteile abbauen-die Schwimmbadgrabscher werden zu tiefst von Muslime verachtet und entehrt ihre Kultur,Muslime sind sie somit keine.Sie werden auch im eigenen Land verstoßen,oder kommen wie bei uns ins Gefängnis. -es sind unzählige Berufe entstanden,Sozilarbeiter kommen gar nicht mehr nach,in der Verwalltung,in den Hilfsorganisationen werden Menschen neu eingestellt,nicht nur ehrenamtlich,Lehrer werden dringend gesucht und Pensionäre freuen sich,dass sie wieder gebraucht werden gezwungen kann hier niemand werden,aus seiner Pension zurück zu kommen.Supermärkte haben viel größere Einnahmen.Allerdings gibt es auch manchen Langfinger der es probieren möchte,wie es in Deutschland mit der Justiz funktioniert.Aber die Mehreinnahmen gleichen es wieder aus,laut Studie -als Kontra fällt mir nur ein,dass Lehrer und Schüler das erste Jahr durch die Sprachdefizite etwas blockierter lernen können,dass wäre dringend ausbaufähig

Antwort
von Jongens, 139

Geh doch auf die Straßen einer größeren Stadt. Da kannst dir relativ schnell ein gewisses Bild machen.

Kommentar von Marc8chick ,

Wie darf man das jetzt verstehen ?

Antwort
von ManuViernheim, 44

KONTRA:

Sozialkassen leiden darunter.

Krankenkassenbeiträge werden vielleicht steigen.

Vielleicht wird die Praxisgebühr wieder eingeführt.

Rentenkassen werden noch leerer.

Arbeitslosigkeit wird steigen.

Wohnungsnot wird noch knapper.

Öffentliche Verkehrsmittel sind rappelvoll.

Diebstähle und Verbrechen steigen.

Geburtenrate steigt NICHT, da fast nur junge Männer nach Deutschland einwandern. Wenn sie in 1 oder 3 Jahren ihre Familien nachholen, damit die Geburtenrate steigt, ich dachte dort ist Krieg? Wie ist es möglich, die Familien nach so einer langen Zeit nachzuholen?

PRO

Vielleicht finden einige Frauen einen Ehepartner, den sie bis jetzt nicht gefunden haben.

Polizisten die bereits in Rente waren, werden zurückgeholt. Plus für ihre Haushaltskasse.

Antwort
von EgonL, 31

Seit Beginn des logisch erwarteten Zustroms von Armuts-, Wirtschafts- und Kriegsflüchtlingen nach Deutschland ist es seit längerer Zeit unerträglich geworden, den Diskussionen, Einwänden und Aussagen der politischen Couleur zuzuhören. Bis zum Jahresende werden weit mehr Einwanderer nach Deutschland gekommen sein als im letzten Jahr, wenn die Politik nicht sofort zur Einsicht kommt und dem deutschen Volk zu verstehen gibt, dass man aus Fehlern gelernt hat und im Sinne der Bevölkerung handelt. Nur wenn dies geschieht, ist der politische Frieden in Deutschland wieder möglich. Den nicht mehr erträglichen Debatten der Parteien sollten nun Taten folgen, denn es gibt nur noch eine Aussage: Schaden vom deutschen Volk abzuwenden. Es ist doch den eigenen Bürgern, welche durch ihre Arbeit die Politiker finanzieren, nicht mehr näher zu bringen, dass wir im eigenen Land eine viel zu hohe Armutsentwicklung und eine sicherlich steigende Arbeitslosenzahl inklusive Langzeitarbeitslosen und Hartz-IV-Empfängern haben und gleichzeitig unkontrollierte Einwanderung zulassen, für die Unsummen an Geld ausgegeben wird, welches eigentlich nicht vorhanden ist. Mit dem Einwand des demografischen Wandels kann man dies nicht mehr verkaufen. Die Politik hat anscheinend auch vergessen, dass sie das Geld der Bürger ausgibt. Das deutsche Volk hat seit dem letzten Weltkrieg sehr viel geleistet und ist auch sehr sozial eingestellt, die Bereitschaft zu Hilfe ist ungebrochen. 

Die Flüchtlinge werden unterm Strich eine Menschenmenge sein, die über Jahrzehnte hinaus (so sie denn solange bleiben) dem "Zahl-Michel“ (statistisch) massiv auf der Tasche liegen. Jeder, der das bezweifelt, möge mir eine glaubhafte Berechnung des Gegenteils zeigen. Eine auch ökonomische Bereicherung werden sie vielleicht mal in 50 Jahren sein. Da die Menschen aus Ländern kommen, in denen die Schulbildung nicht unserem Standard entspricht, dürfte die Bereicherung nicht im bildungspolitischen oder wissenschaftlichen Bereich liegen. Worin könnte dann die Bereicherung liegen (mir fällt nur die Esskultur ein)?

IN  DÖNERBUDEN

Antwort
von Canteya, 133

Deutschland ist auf einen gewissen Teil Flüchtlinge angewiesen (niedrige Geburtenrate). Flüchtlinge muessen erst integriert werden, was teilweise zeitaufwendig ist

Antwort
von adabei, 58

Es gibt auf GF schon sehr viele Beiträge zum Thema Flüchtlinge.

https://www.gutefrage.net/tag/fluechtlinge/1

Antwort
von Goodnight, 114

Wer kommt denn auf so eine Menschen verachtende Idee?

Antwort
von YoungLOVE56, 122

Wie kann es sein, dass dich Internetartikel nicht weiter bringen? Wie bekommt man hin, das nicht zu verstehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten