Frage von Nidole, 10

Privileg Waschmaschine macht in der Trommel immer an der gleichen Stelle ein kratzendes Geräusch ?

Hallo, seit ein paar Tagen macht meine Privileg Waschmaschine kratzendes Geräusch.

Hier erstmal die Daten: Privileg 1320 PNC 914780828 Modell P6897645 Priv. -Nr. 20773 Produkte. -Nr. 706.187-2

Ich habe die Trommel mal per Hand gedreht und festgestellt, dass daß kratzende Geräusch immer an nur einer bestimmten Stelle kommt. Meine Vermutung, dass dort etwas festhängt (BH-Bügel, Büroklammer oder was auch immer). Reingeleuchtet habe ich und auch den Gummi von außen geprüft aber es ist nichts zu sehen.

Nun meine Frage, kommt man an irgendwie von innen an die Trommel ran um zu schauen ob dort etwas drinnen ist und wenn ja wie.

Oder liege ich mit meiner Vermutung total falsch?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Gruß Nicole

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 7

Hallo Nidole

Wenn du eine Taschenlampe mit nach unten gerichtetem Líchtschein in die Trommel legst kannst du den Bereich unter der Trommel ansehen und eventuell den Fremdkörper entdecken.

Wenn man den Schlauch der vom Laugenbehälter zum Flusensieb führt vom Laugenbehälter löst kann man von unten in die Trommel greifen und den Fremdkörper (eventuell mit einem steifen Draht) entfernen.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Gluglu, 10

Hallo Nicole!

Manchmal sieht man kratzende Teile nicht gleich...

Nimm eine Taschenlampe und halte (bzw. stelle sie, wenn das Geräusch unten ist) auf die Stelle, wo Du das Geräusch vermutest. Dann bewege die Trommel leicht hin und her... so fokusieren sich Deine Augen nicht mehr auf die Trommel sondern auf den Bottichboden der Maschine. Dann kannst Du evtl. das Teil sehen.

Wenn es ein BH- Bügel ist, der sich gerne mal im Bereich des Heizstabs aufhält, dann den Heizstab herausnehmen und durch diese Öffnung den Fremdkörper entnehmen. Kommt man an den Heizstab schlecht hin, dann unten im Bottichboden den Ablauf abnehmen und von dort aus das Teil rausholen. Liegt das Teil nicht am Ablauf, dann durch die Lochung der Trommel mit einem langen dünnen Gegenstand vorher zum Ablauf schieben!

Beim Abnehmen des Ablaufschlauches darauf achten, das er erst mal vorsichtig angefasst und nicht gedrückt wird. Befinden sich dort drin nämlich noch weitere Bügel bzw. Teile davon, spießen die sich sonst von innen nach aussen durch und der Ablauf ist kaputt!

Viel Erfolg!



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten