Frage von elocin170, 23

Privatverkauf pkw. Kann der kaufer sein Geld zurück verlangen?

Hallo. Hoffe hier weis jemand bescheid!

Habe vor einigen monaten privat ein offiziell kaputtes auto verkauft. "Unter Ausschluss von gewährleistung...."
Den käufer habe ich über eine inet anzeige gefunden. Dort habe ich alles ordnungsgemäß beschrieben. Bis auf den km stand. Den habe ich mit 85000 beschrieben. Tatsächlich waren es aber 95000. beim tüv hab ich mich auch um 5 monate vertan. absicht war das nicht. Nach dem ich das Geld überweisen bekommen habe ich ihm die papiere geschickt. Den pkw hat er sich dann irgendwann abgeholt. Zu erst schien alles gut aber nach einem monat bekam ich dann den vorwurf ihn arglistig getäuscht zu haben! Hab die anzeige von jemanden schreiben lassen der sich "besser damit auskennt"
Überprüft habe ich die angaben dummerweise nicht. Nun will der käufer etwas Geld zurück oder vom Kaufvertrag zurücktreten. Das geld ist dummerweise schon weg und nun wurde ich wegen Betrug angezeigt. Was kann ich tun!?

Antwort
von Wiesel1978, 5

Da der Wert des Autos mit jedem Kilometer sinkt, ist seine Forderung eines Ausgleichs rechtens. Wenn man was verkauft, sollte man keine falschen Angaben machen, ob gewollt oder nicht.
Der Ausschluss der Gewährleistung findet (denke ich) aufgrund Deiner falschen Aussagen keine Verwendung.
Ich gehe also schwer davon aus, dass Du mit dem Typ eine Ratenzahlung vereinbaren solltest und aus Deinem Fehler lernst

Antwort
von JohannAhrens, 13

Hallo erstmal,

ich meine mich daran zu erinnern gerad in den medien von solch einer masche gehört zu haben, wende dich bitte sofort an einen rechtsanwalt. ich glaube das wird eine betrugsmasche sein. denn soviel ich weiß ist gekauft wie gesehen und tüv und kilometerstand können nicht betrugsabsichten sein, höchstens könnte er teile der vereinbarten summe vordern. wenn er es ernst meinte hätte er dich auch gleich anzeigen können.

MfG

J.Ahrens


Antwort
von volker3329, 2

man könnte dir Betrug vorwerfen.Wem willst du erzählen,daß die falschen Angaben versehendlich waren? Nehm den Wagen zurück sonst bekommst du richtig Ärger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten