Frage von Steffi114, 35

Privatverkauf- Rücknahme?

Hallo. Ich habe letzt Woche über Facebook an den Freund meiner Arbeitskollegin eine Nintendo 64 verkauft. Die Übergabe (Ware - Geld) war im Büro. Artikel war gebraucht aber voll funktionsfähig. Das ganze war am Donnerstag letzte Woche. Heute habe ich eine Nachricht von ihm bekommen, dass die Nintendo bei ihm nicht geht und er sein Geld wieder will. Ich weiß aber das sie 100% funktioniert hat, als ich sie übergeben habe & weiß jetzt nicht, ob ich sie zurücknehmen soll/muss. Was ist, wenn sie nun wirklich kaputt ist (vl von ihm kaputt gemacht wurde) dann Sitz ich auf dem defekten Gerät.

Weiß wer wie das läuft? Muss ich sie zurücknehmen? Wie ist das mit dem Gesetz usw?

Info: wohne in Österreich.

Antwort
von peterobm, 19

bei dir ging SIE, wer weiss was der Kerl in der Zwischenzeit damit angestellt hat. Eine ganz beliebte Masche. 

Du hast Zeugen dass SIE funktioniert hat? Entspannt zurücklehnen. Er muss dir den Beweis erbringen, notfalls gar mit Rechtsanwalt. Da kommen aber auf ihn weitere Kosten zu. 

Kommentar von Steffi114 ,

Entschuldigung, ja SIE ging bei mir einwandfrei. & mein Freund hat es auch gesehen.

Kommentar von peterobm ,

Sag ihm ganz freundlich, dass du ablehnst. Bei Übergabe war doch alles in Ordnung. 

müsste auch in Ö so sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten