Frage von samara09, 52

Privatinsolvenz/Ehemann Eigentumswohnung?

Beispiel: -Verheiratetes Ehepaar -Frau Privat Insolvenz (noch bis nov 2017) -Ehemann kauft Eigentumswohnung nur auf seinen Namen

Kann man dem Ehegatten was anhaben zwecks der Eigentumswohnung?

Normalerweise muss doch der Ehemann nicht für die Schulden den Ehefrau die vor der Ehe entstanden sind aufkommen oder???

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Buddhishi, 37

Hallo Samara09,

das kommt normalerweise auf den Güterstand in der Ehe an. Bei Gütertrennung nicht, ansonsten schon.

Aber hier sind die Schulden ja wohl vor der Ehe entstanden, damit also wiederum eine andere Situation.

LG

Kommentar von DFgen ,

das kommt normalerweise auf den Güterstand in der Ehe an. Bei Gütertrennung nicht, ansonsten schon.

Nein, der Güterstand hat keinen Einfluss.

Lebt das Ehepaar in einer "Zugewinngemeinschaft", so gilt das Prinzip der Gütertrennung - auch ohne entsprechenden Ehevertrag - jedem gehört während und auch nach der Ehe allein, was ihm bereits vor der Ehe allein gehörte.

Selbst, wenn durch einen extra Ehevertrag "Gütergemeinschaft" vereinbart wurde, spielt das nun keine Rolle mehr, da die Frau sich bereits in der "Wohlverhaltensphase" befindet, in der "nur noch" Einkommen gepfändet werden könnte...

Antwort
von MonikaDodo, 27

Wenn die Schulden vor der Ehe entstanden sind muss der Ehemann (auch mit Eigentumswohnung) nichts zahlen.
Auch nicht bei Gütergemeinschaft.
Diese kommt übrigens noch oft vor!

Antwort
von Ronox, 29

Nein, die Wohnung gehört schließlich dem Mann. Anders könnte es im Güterstand der Gütergemeinschaft aussehen, den gibt es heutzutage aber kaum mehr.

Antwort
von waldschrat69, 10

Der Ehemann kann 25 Eigentumswohnungen kaufen, man kann ihm nichts.Es gibt keine sippenhaft;-)

Der Güterstand ist egal.

Antwort
von DFgen, 16

Die Insolvenz betrifft nur die Frau selbst - und ihre eigenen Schulden.

Der Mann ist da völlig außen vor. Er kann mit seinem eigenen Geld machen/ kaufen, was er möchte.

Für die Schulden der Frau muss er nicht einstehen....

Antwort
von DieMoneypenny, 21

Wer steht denn im Grundbuch?

Kommentar von samara09 ,

Nur der Mann

Kommentar von DieMoneypenny ,

Dann wurde schon alles gesagt... Den Mann gehen die Schulden nichts an, wenn er nicht für irgendwas gebürgt hat.

Antwort
von schleudermaxe, 10

... das wird nichts, denn jeder Geldgeber kann schauen, wetten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community