Frage von NachtKatze85,

Privatinsolvenz und umzug ins ausland

Bekannte haben jetzt die Privatinsolvenz angemeldet udn wollen jetzt ins ausland (italien) gehen. Kann man dann acuh weiter seiner Pflicht hinterher kommen udn wie läuft das von rechtlicher seite her? Was ist zu beachten, was brauchen meine bekannten?

Antwort von MuskeTier,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Falls Du an Flucht denkst, vergiß es! - Es gibt Firmen, die schicken Dir Besuch hinterher, den Du nicht witzig finden wirst.

Gegen brutale Exzesse bist Du in Germany wohl am besten geschützt - woanders kräht kein Hahn nach Dir.

Oder wolltest Du in den Vatikan ziehen? Dann kannst Du den Tempelwachen sagen: "Wenn jemand nach mir fragt, sofort als Ketzer verbrennen."

Antwort von dragon100,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du mußt erreichbar sein.

Antwort von akademikus,

richtig, du musst erreichbar sein. interessant ist eigentlich das elsas oder england, da geht es schneller. nach eu-gesetz völlig legal.

Antwort von moon73,

Soweit ich informiert bin, funktioniert ein Umzug unproblematisch, wichtig ist, dass man seinem Insolvenzverwalter die neue Adresse bekannt gibt.

Kommentar von NachtKatze85,

Ja und das auch ins Ausland? Ist dann egal oder wie? Muss man dann noch einen wohnsitz in dtl haben?

Kommentar von moon73,

Man darf trotz Insolvenz ins Ausland gehen, wichtig ist, dass man den Treuhänder darüber informiert. Google mal Insolvenz und Auswandern, da kannst du sicher noch ein paar mehr infos zusammentragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community