Frage von LivingMind, 57

Privates Kleingewerbe?

Ich möchte Kindern Gitarrenuntericht geben und damit Geld verdienen. Was kommt da bei einer Gewerbeanmeldung an Kosten auf mich zu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Griesuh, 24

Es gibt KEIN Kleingewerbe und schon gar kein Kleinstgewerbe.

Gewerbe anmelden, kostet je nach Stadt ca. 20€ bis 50€. Und Fertig.

Finanzamt schickt Fragebogen ob die Reglung nach § 19 UstG anwendung
finden soll. Mit dieser Reglung bist du bis zu einem Jahresbruttoumsatz
von 17.500€ von der MwST befreit. Alle andern Steuerarten und Abgaben
bleiben davon unberührt.

Als Gitarrenlehrer bist du Freiberuflich und brauchst kein Gewerbe anmelden.

Jedoch musst du diese Tätigkeit dem Finazamt melden.

Antwort
von Rosswurscht, 43

Soweit ich weis musst du auch bei Gitarrenstunden ein Kleinstgewerbe anmelden. Du musst eine Einnahmequelle immer anmelden.

Das kostet nix, aber du musst angemeldet sein.

Glaube so läuft das.

Kommentar von LivingMind ,

Danke dir... brauche aber einen der das sicher weis. Glaub ich ruf morgen einfach mal im Rathaus an! ^^

Kommentar von Rosswurscht ,

Oder beim Finanzamt.

Kommentar von Geochelone ,

Was hat denn das Finanzamt mit der Gewerbeanmeldung zu tun ? Nichts ! Außer dass es eine Kopie bekommt...

Kommentar von Helmuthk ,

Das Finanzamt ist goldrichtig.

Lehrer - auch Gitarrenlehrer - sind freiberuflich im Sinne des § 18 EStG tätig.

Sie benötigen daher keine Gewerbeanmeldung.

Sie müssen ihre Tätigkeit aber bei ihrem Finanzamt anmelden.

Kommentar von Helmuthk ,

Freiberufler üben kein Gewerbe aus und müssen daher auch kein Gewerbe anmelden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten