Privates Fahrzeug zu Feuerwehreinsätzen nutzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Privatpersonen bekommen keine Zulassung für ein Feuerwehrfahrzeug, also Eintragung als "Sonderfahrzeug für Feuerlöschzwecke" in die Zulassung.

Außerdem ist die zuständige Kommune der Träger des Brandschutzes, er muss eine leistungsfähige Feuerwehr aufstellen und die jederzeit einsatzbereit haben. D lässt6 sich kein Träger drauf ein das mit privaten Fahrzeugen zu machen über die er keine Verfügungsgewalt hat. Selbst Fahrzeuge welche z.B. eine Kat-Schutz-Behörde zur Verfügung stellt werden im Brandschutzbedarfsplan nicht berücksichtigt.

Wenn das mal wieder ein Versuch sein soll eine SOSI-Anlage auf ein Privatfahrzeug zu bekommen, vergiss es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
15.03.2016, 17:56

ach menno, jetzt hast Du mir die Hoffnung genommen, dass ich als Ersatzfahrzeug für mein jetztiges Auto einen vollausgestatteten Feuerwehreinsatzleitwagen bekomme ......

Du bist gemein ......

;-)

1

Du kannst mit dem Privatfahrzeug zum Gerätehaus oder zum Einsatzort fahren, allerdings bestehen mit dem Privatfahrzeug weder Sonder- noch Wegerechte, du musst dich auf der Anfahrt also an die StVO halten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HDrum7
16.03.2016, 15:09

naja nach meinem wissenstand bestehen wegerecht aber keine sonderrechte. also rote ampel darf ich überfahren solange ich noemanden gefährde und ein paar kmh sind je nach einsatzart auch ok solange niemand wirklich gefährdet wird. meine ich

0