Frage von akkzeptabel, 30

Privates Auslandsjahr bei Verwandten?

Hei Leute, ich habe mit meinen Eltern geplant, in der 10 Klasse das ganze Schuljahr in den USA zu verbringen, also auch dort zur Schule zu gehen. Ich habe dort 2 Tanten bei denen ich wohnen könnte, das muss jetzt nur noch mit der Schule besprochen werden, denn es ist ja möglich, oder? Ich habe kein Interesse an einem normalen Schüleraustausch, da ich lieber am englischen Unterricht richtig teilnehmen und mich integrieren würde als auf Ausflüge zu gehen und nur 1 von 10 Wochen zur Schule zu gehen um zuzugucken..(so ist es jedenfalls an unserer Schule)

Wenn ich dort also tatsächlich hindürfte, -habe ich dort denselben Unterrichtsstoff? -könnte ich Wichtiges verpassen (das speziell im Abi/Oberstufe wichtig sein wird, und ich es nachholen bräuchte)? -hätte ich abgesehen davon noch was davon, außer besser Englisch zu sprechen? -was wären die Konsequenzen?

Würdet ihr es auch tun, wenn ihr diese Chance hättet? Danke im vorraus:)

Antwort
von Sciffo, 21

du solltest dich vielleicht lieber einmal selbst zusammen mit deinen eltern und deinen tanten informieren, ob das geht.

welche schule du dort besuchen willst, weisst du ja anscheinend selbst nicht.

und dass du stoff versäumen wirst, den du in D später zum abi brauchst, davon würde ich mal ausgehen.. schliesslich haben die dort nen andren lehrplan

Antwort
von CruiserTM, 10

Also, ich habe eine Austauschjahr über eine Organisation gemacht.

Es ist sehr schwer, so ein Auslandsjahr ohne Orga zu machen wegen den Visa-Angelegenheiten, Versicherungen usw. Außerdem muss sich ja auch eine Schule bereit erklären, dich aufzunehmen. Ich denke, auch dies ist ohne Orga schwierig.

Antwort
von glaubeesnicht, 20

Der Sinn eines Austauschjahres ist nicht, dass man dieses bei Verwandten verbringt.

Kommentar von akkzeptabel ,

Es ist ein Auslandsjahr, kein Austausch

Kommentar von glaubeesnicht ,

Dann eben Auslandsjahr, ist im Grunde genommen dasselbe.

Kommentar von akkzeptabel ,

Nein, es ist nicht dasselbe da bei einem Austausch auch jemanden nach Deutschland kommen würde

Kommentar von akkzeptabel ,

Achso und die Tanten sind beide englischsprachig

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ja und? Es bleibt trotzdem Verwandtschaft! Ich vermute mal, dass sie keine Muttersprachler sind.

Kommentar von akkzeptabel ,

Sie sind auch muttersprachler wie meine Mutter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten