Private Sache: Wegen Schulden ins Gefängnis?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein solcher Haftbefehl wird nicht vollstreckt wenn Du eine eidesstattliche Versicherung abgibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Batmarc88
28.10.2016, 20:18

Also muss ich das von alleine beantragen um eine Haft zu verhindern? Oder bekomme ich eine Einladung zu einer EV bevor ich Angst vor der haft haben muss?

0
Kommentar von Nightlover70
28.10.2016, 21:21

Der Gerichtsvollzieher wird Dich zur Abgabe der EV auffordern

0

Wenn sie einen Titel hat, kann sie von dir eine sogenannte Vermögensauskunft beantragen. Die nimmt ein Gerichtsvollzieher ab und die ist quasi 2 Jahre gültig, es sei denn es ändert sich etwas (Wesentliches) bei dir.

Nur, wenn du diese Vermögensauskunft verweigerst, nur dann kann der Gläubiger einen Haftbefehl beantragen.

Das ist dann ein Haftbefehl zum Erzwingen der Vermögensauskunft. Das hat nichts mit den Schulden selbst zu tun. Und du kommst auch nicht wegen den Schulden selbst ins Gefängnis.

Man kann zwar im Antragsformular gleich den Haftbefehl mit beantragen, aber der GV wird da niemals beim Richter einen beantragen, bevor er dir nicht einen Termin für besagte Vermögensauskunft gesetzt hat und du ihn versäumt hast.

Die Reihenfolge ist also ganz klar: Termin zur Vermögensauskunft. bezahlst du oder gibst du sie ab, passiert nichts weiter. Bezahlst du nicht und gibst du sie nicht ab, der Haftbefehl und dann hast du ggf. nochmals Chancen. Erst wenn der Haftbefehl in Vollzug gesetzt wird, könnte der Gerichtsvollzieher mit Polizei bei dir auftauchen und dich verhaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung