Frage von AnisLc, 32

Private Personenschutzausbildung?

Hallo,

gibt es im privaten Bereich auch professionelle Personenschutzausbildungen, die denen der Behörden (Polizei/BKA, Bundeswehr) gleichermaßen gut sind? Falls ja, wo findet man diese Schulen? Man hört immer wieder von Israel, oder den USA. Einige sind sogar der Meinung, dass wenn man eine professionelle Personenschutzausbildung machen möchte nicht um die behördliche Ausbildung drum herum kommt. Ich kann mir aber nicht vorstellen das die privaten schlechter ausgebildet sind.. immerhin geht es ja um Menschen Leben..

Danke im vorraus :-)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JamesGerling, 14

Grundsätzlich nein, gibt es nicht. Selbst einige sehr wenige professionelle "Ausbilder" greifen auf behördliche Grundkenntnisse zu oder einen ähnlichen Lebenslauf. In nur sehr wenigen Fällen werden Menschen ausgebildet, die keinerlei behördlichen oder militärischen Hintergrund haben und danach auch wirklich im echten Personenschutz arbeiten.

Abzockangebote gibt es allerdings haufenweise, DEKRA und IHK spielen hier gerne mit und verdienen daran... auch wenn diese Zertifikate etwas höher als Klopapier anzusiedeln sind.

Kommentar von AnisLc ,

Danke für deine antwort. Du scheinst dich da auszukennen..:) Wie sieht es aber mit Personenschutzausbildungen im Ausland aus? Z.B. Israel, USA, Kapstadt usw.. davon hört man ja immer wieder mal.. ?

Kommentar von JamesGerling ,

da muss ich leider passen, auch Rückschlüsse sind schwierig, weil die polizeiliche Ausbildung dort völlig anders ist als bei uns.

Kommentar von AnisLc ,

Sorry, ich meinte die private Ausbildung im Ausland..

Kommentar von JamesGerling ,

Und da bin ich auch nicht wirklich im Thema, es gibt mehrere Firmen in Israel, die sich auf die Ausbildung im P-Schutz spezialisiert haben, aber die wird es auch woanders geben... und über Qualität etc kann ich auch keine Aussage treffen.

Antwort
von 19Sunny96, 20

Die Behörden bewegen sich einfach auf ganz anderen rechtlichen Grundlagen. Die hat und bekommt man als Zivilist einfach nicht. Die Ausbildung ist letztlich auf den rechtlich vertretbaren Rahmen ausgelegt. Die Befugnisse sind für Zivilisten einfach deutlich eingeschränkter - somit auch die Ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community