Frage von nestur111, 294

Private BU , Hinzuverdienst?

Wie viel darf man zur privaten BU hinzuverdienen?

Antwort
von MoechteAWissen, 294

Hallo Nestur111,

Eine Hinzuverdienstgrenze gibt es NICHT, für Leistungsbezieher einer privaten Berufsunfähigkeitsrente.

ABER
Wie immer haben Versicherungsunternehmen etwas in der Hinterhand.  ;-)

Grundsätzlich ist der Leistungsempfänger dazu verpflichtet, dem Versicherungsunternehmen eine NEUE BERUFLICHE TÄTIGKEIT mitzuteilen.

Der Versicherer wird in diesem Zusammenhang prüfen, ob er auf diese konkrete Beschäftigung verweisen und SOMIT DIE RENTENZAHLUNG EINSTELLEN KANN (konkrete Verweisung)  

Mir selbst, ist kein Unternehmen bekannt, welches auf die konkrete Verweisung verzichtet (Ausnahme: Konkrete Verweisung in der Erstprüfung)

Deshalb kann ich dir nur den TIPP geben, UNVERZÜGLICH Anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen, BEVOR DU DIE NEUE STELLE ANTRITTST!

Viele Grüße

Kommentar von Apolon ,

Eine Hinzuverdienstgrenze gibt es NICHT, für Leistungsbezieher einer privaten Berufsunfähigkeitsrente

So pauschal leider falsch.

Es kommt immer auf die Versicherungsbedingungen an.

Bei den meisten Verträgen, darf das frühere Einkommen von 80 % nicht überschritten werden.

Kommentar von MoechteAWissen ,

Ne Du .
Eine Hinzuverdienstgrenze gibt es nicht
(siehe VVG)

Du Schreibst von der konkreten Verweisung, doch das ist etwas anderes ;-) 

 

Antwort
von Apolon, 267

Bitte um weitere Informationen.

Welcher Grund liegt für die BU vor ?

Welche Tätigkeit lag bei der Berufsunfähigkeit vor ?

Welche Tätigkeit soll ausgeführt werden

Außerdem werden die Versicherungsbedingungen benötigt ?

Beinhaltet die BU die konkrete oder die abstrakte Verweisung ?

Sinnvollerweise, solltest Du deinen Versicherungsvermittler kontaktieren. Dieser kann dir deine Frage auch beantworten !

Und noch eins, die Antwort von RudiRatlos ist der größte Blödsinn!

Gruß Apolon

Kommentar von nestur111 ,

Es handelt sich um eine fiktive Frage.

Kommentar von Apolon ,

Die man ohne weitere Informationen nicht beantworten kann.

Wäre in etwa gleich zu setzen mit der Frage,  wie lange benötige ich um nach München zu kommen!

Antwort
von RudiRatlos67, 255

Soviel Du möchtest....

Die Private BU zahlt solange Du den zuletzt ausgeübten Beruf oder eine mindestens gleichwertige Tätigkeit nicht mehr ausüben kannst. Längstens bis zum Ablauf der Versicherung.

Kommentar von DolphinPB ,

Nee, so einfach ist das nicht.

Antwort
von Detlef32, 203

Es gibt keinen Begriff Hinzuverdienst bei einer private BU.

Allerdings stellt eine BU Versicherung eben auf Berufsunfähigkeit ab und wenn Du wieder arbeiten kannst stellst sich die Grundsatzfrage "Bist Du überhaupt noch berufsunfähig?".

Tja - und hier kommen die jeweiligen Bedingungen der Versicherungspolice zum Tragen. Also Verweismöglichkeiten der Versicherer (abstrakt oder konkret) oder die Möglichkeit der Überprüfung der Leistung.

Den Versicherungsvertreter zu fragen ist eine Möglichkeit aber nicht allzu rechtssicher - hier sollte man wirklich im Vorfeld Geld in die Hand nehmen und einen Anwalt befragen.

Selbst bei einer Mickymousetätigkeit wie 3 Stunden pro Tag als Pförtner arbeiten könnte bei einer schlechten BU eine Überprüfung oder schlimmeres zuschlagen. Und bei einer guten kannst Du Millionen in einem neuen Beruf verdienen und die Rente wird weiter gezahlt.

Antwort
von Buerger41, 197

Das kommt darauf an, welche Klauseln vereinbart wurden. Was also in Ihrem Vertrag steht.

So pauschal ohne nähere Angaben kann keine seriöse Antwort gegeben werden.

Kommentar von nestur111 ,

Welche Klauseln sprechen Sie an?

Antwort
von FreierBerater, 220

Alles!

Magere Frage = ebensolche Antwort!

Kommentar von nestur111 ,

Was hätte ich mehr schreiben sollen? Und was heißt : Alles ? 

Kommentar von FreierBerater ,

Deine Frage suggeriert eine Zuverdienstgrenze während der Bezugszeit der priv. BU-Rente, welche es aber nicht gibt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten