Frage von ocrana, 45

Privatankauf einer Sammlung aus dem Ausland?

Hallo,

Ich habe in einem privaten Forum eine umfangreiche Sammlung verschiedener Action Figuren zu einem sehr guten Preis angeboten bekommen. Da ich diese Plattform für seriös hielt und schon in der Vergangenheit gute Erfahrungen gesammelt hatte, schlug ich zu und überwies dem Verkäufer das Geld via Paypal. Im Nachhinein hat sich nun herausgestellt, das der Verkäufer nicht wie angegeben aus den Staaten verschickt hat, sondern das Packet aus China verschickt wurde. Was für Möglichkeiten habe ich um mich vor vermeintlich aufkommender Schwierigkeiten zu schützen? Kann ich das Packet zurückschicken lassen? Was kann ich tun falls der Verkäufer mir sogar irgendwelche Fälschungen verkauft hat? In dem Fall dürfte kein Gewerblicher Handel vorliegen, oder täusche ich mich? Kann ich den E-mail Verkehr, den ich über das Forum mit dem Verkäufer geführt habe, als Beweis anführen?

Vielen Dank für die kommenden Antworten

Antwort
von larry2010, 32

sobald das paket beim zoll liegt, hast du die verantwortung dafür, egal aus welchem grund du es bekommen hast.

du kannst sicher den schriftverkehr und das angebot mitnehmen, aber ob das annerkannt wird, ist die frage. das kann man heute leicht fälschen

Kommentar von ocrana ,

Gibt es nicht die Möglichkeit einer Annahmeverweigerung?

Kommentar von larry2010 ,

nein.

Antwort
von meini77, 19

ja, Du kannst jetzt einen Anwalt einschalten und den Verkäufer ggf. verklagen - sofern es sich um Plagiate handelt.

Da wirst Du aber im internationalen Verkehr kaum Chancen auf Erfolg haben; egal, ob der Verkäufer in den USA oder in China ist.

Kommentar von ocrana ,

Wenn ich keine Möglichkeit habe, die Annahme eines Pakets zu verweigern bzw. zu bestreiten das ich etwas bestellt habe, dann könnte ja jeder in China etwas bestellen, meine Adresse angeben und ich hätte den Ärger?

Falls das stimmt, würde ich wirklich an unseren Gesetzen zweifeln.

Kommentar von meini77 ,

> dann könnte ja jeder in China etwas bestellen, meine Adresse angeben und ich hätte den Ärger?

nein, dann hast Du ja die Möglichkeit, die Annahme zu verweigern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten