Frage von mheyz, 117

Privat Vermieter gab mir eine Fristlose kündigung was nun?

Hallo undzwar hab ich folgendes Problem.. mein ex chef ist mein vermieter nun wurde ich meiner Ausbildungsplatz gekündigt im august und konnte deshalb keine miete zahlen 3 mieten sind offen und nebenkostenabrechnung beides zsm knapp 1000 euro.. so nun hat er mir eine Fristlose kündigung für die Wohnung gegeben für den 5.11.16 und laut seiner sms muss ich dann aus der Wohnung verschwunden sein.. mein Vater wiederrum sagte das geht nich so schnell denn er bräuchte ein Titel um mich vor die tür zuwerfen da ich dann in die Obdachlosigkeit fallen würde.. wie verläuft sich das jetz nun genau muss ich jetz wirklich am 5.11 raus oder muss ich jetz was beantragen oder auf dem gericht warten bis zu räumungsbescheid? Bin 22 Jahre und hatte dieses Problem noch nie gehabt und bin leicht überfordert weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll..

Antwort
von peterobm, 8

und laut seiner sms muss ich dann aus der Wohnung verschwunden sein

die Kündigung ist auch per SMS gekommen? 

das kann sich der Cheffe in die Haare schmieren; 

eine rechtlich sichere Kündigung kann nur schriftlich erfolgen; Postweg

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 32

so nun hat er mir eine Fristlose kündigung für die Wohnung gegeben für
den 5.11.16 und laut seiner sms muss ich dann aus der Wohnung
verschwunden sein.

Hat er auch per SMS gekündigt?

Wenn ja ist die Kündigung unwirksam.

Ansonsten ist der Vermieter, ob auch nun zufällig auch der AG ist egal, berechtigt den Mietvertrag außerordentlich zu kündigen sobald ein Mietrückstand von 2 MM zusammen gekommen ist.

Das war der Vermieter noch geduldig.

Du kannst die außerordentliche Kündigung durch unverzügliche Zahlung des gesamten Mietrückstandes unwirksam machen.

wie verläuft sich das jetz nun genau muss ich jetz wirklich am 5.11 raus

Wenn Du den Rückstand zahlst, nicht.

oder muss ich jetz was beantragen 

Wohngeld vielleicht. Das wird aber nicht rückwirkende gezahlt. Einen Kredit um den Mietrückstand zu zahlen.

oder auf dem gericht warten bis zu räumungsbescheid?

Du kannst warten bis man dich Zwangsräumt. Das macht aber die Sache nur noch teurere für dich.

Antwort
von Samika68, 61

Der Vermieter hätte Dich sogar schon bei zwei nicht gezahlten Mieten fristlos kündigen können.

§ 543 BGB

Kommt es zur Räumungsklage, weil Du die Wohnung nicht räumst, können Dir sämtliche Kosten dafür rückwirkend auferlegt werden.

Kommentar von mheyz ,

Mit den Kosten habe ich gerechnet nur ich brauch etwas Luft bis sich das mit neuer arbeit und alles sich eingespielt hat und ich immerhin ein Stück mit den Füßen wieder aufm boden stehe und da hab ich leider keine andere Möglichkeit bis auf diesem weg oder direkte obdachlosigkeit 

Kommentar von Samika68 ,

Sorry, aber wenn Du den Job verlierst, ist die Konsequenz, dass Du nicht mehr alle Rechnungen bezahlen kannst. Dann muss man sich etwas einfallen lassen und notfalls vorübergehend finanzielle Unterstützung vom Amt beantragen.

Es gibt ALG 1 oder ALG 2 und Wohngeld.

Jetzt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen und "etwas Luft" ist nicht mehr vorhanden.

Vielleicht lässt Dein Vermieter noch mit sich reden, wenn Du ihm die offenen Mieten auf den Tisch legst (kannst Du dir etwas von Deinen Eltern leihen oder gibt Dir die Bank etwas?).

Falls nicht, solltest Du sofort morgen zum Wohnamt und zum JobCenter, damit Du nicht auf der Straße landest.

Kommentar von mheyz ,

Ich war sozialamt geben mir nichts jobcenter sagte ichhabe mit dennen nichts zutuhen deshalb bekomm ich nichts Kredite erhalte ich nicht da ich in der neuen arbeit erst september angefangen habe und die wollen min das ich 6 monate probezeit rum habe.. und wohnamt davon hör ich jetz zum ersten mal und dort werde ich es auch nochmal versuchen vielen Dank 

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 42

so nun hat er mir eine Fristlose kündigung für die Wohnung gegeben für den 5.11.16 und laut seiner sms muss ich dann aus der Wohnung verschwunden sein..

Die fristlose Kündigung ist rechtens und theoretisch musst Du zum beschriebenen Termin ausgezogen sein.

 mein Vater wiederrum sagte das geht nich so schnell denn er bräuchte ein Titel um mich vor die tür zuwerfen da ich dann in die Obdachlosigkeit fallen würde.

Wenn der säumige Mieter nicht auszieht, dann muss der Vermieter eine Räumungsklage einleiten.

Er darf weder die Mieträume einfach betreten noch ausräumen noch den Strom abstellen"!

Anstatt Dir zu sagen was der Vermieter darf oder nicht, sollte man zusehen, dass die Schulden beglichen werden.

Z.B. beim Amt ein Darlehen zur Wohnraumsicherung beantragen oder sich das Geld von Verwandten und Freunden leihen.

oder muss ich jetz was beantragen oder auf dem gericht warten bis zu räumungsbescheid?

Klar kannst Du warten, hast aber dann ne Menge Schulden und stehst in der Schufa; sich einigen bzw. Schulden bezahlen wäre besser.

Kommentar von mheyz ,

Hatte nie Probleme mit schulden erst jetzt durch den Vorfall und hab alles versucht.. arge sagt sind nich zuständig da ich neuerdings neue arbeit habe.. sozialamt kann nich helfen auch informiert und leihen kann mir auch keiner und Kredite bekomme ich nich hab alles versucht deshalb wendeich mich an dieser seite 

Kommentar von johnnymcmuff ,

Nochmal:

Beim Amt ein Darlehen zur Wohnraumsicherung beantragen.

Sollte das Amt Hilfe verweigern dann einen Beratungshilfeschein für einen Anwalt holen der Sozialrecht als Fachgebiet hat

Das man die Summe vielleicht nicht von einer Person bekommen kann klar, aber vielleicht von Mehreren.

Oder man geht z.B. zum Pfandhaus und beleiht etwas.

Oder man versucht da mit dem Exchef zu regeln z.B. durch Ratenzahlung

Ansonsten kann Dir hier keiner helfen, das musst Du schon selber machen.

Kommentar von mheyz ,

Ok beim amt war ich die haben mich abgelehnt und von der beratungsschein wusste ich nichts den weg werde ich aufalle fälle versuchen vielen dank

Kommentar von johnnymcmuff ,

muss erstmal wieder auf die beine kommen um dann gegen die Schulden zuarbeiten also den weg hab ich gemacht nur brauch ich vorerst etwas luft und deshalb ist diese frage auch mit wichtig für mich denn muss ich wirklich raus dann wird alles noch schwieriger..

So ich habe da eine Lösung für Dich, die zwar nicht toll ist, aber zumindest Dir aus der Patsche hilft.

Bewerbe Dich bei Zeitarbeitsfirmen oder gehe auf die Seite der Agentur für Arbeit und suche z.B. nach Helferstellen im Metallbereich; da kann man manchmal sogar ganz gut verdienen, habe da schon Stellen mit 11 € + mehr gesehen.

Du machst das dann solange bis Du Deine schulden weg hast und  oder eine neue Ausbildung anfangen kannst.



Kommentar von mheyz ,

Den weg bin ich schon gegangen bin zurzeit eingestellt als leiharbeitet im Anlagenmechaniker bereich nur jab icj hier nichts gefunden und muss jeden morgen bisschen mehr als 60 km fahren um zur Arbeit zugelangen aber selbst jetz brauch ich luft ich beschreibe.. ich hatte kein geld brauchte aber aufeinmal geld für den zug dann haben die mir die monatlich 70 euro vorschuss gegeben für den zug da ich die erste woche nich soviel stunden hatte wie ein monatskarte kostet deshalb ging erstmal nur wochentickets.. soo dann hatte ich ne gewissezeit nichts gegessen und nichts was dennen auffiel und die mir nen vorschuss von 200 gegeben so nun wurde ich mehrmals operiert und richtig viel geld für die medikamente raus wofür ich auch vorschuss brauchte und ja dann karm mein lohn 300 euro nur die ich jetz aufbewahren musste bis morgeb für ein Monatsticket 280euro.. und diesen monat sollte ich anfangen abzubezahlen.. hatte aber ja nichts und schrieb ihm und viele nehmen hier wohl an dasich mich unfair fühle was ich nie sagte kann die Entscheidung von mein vermieter verstehen und ist auch okay aber so wie ich das jetz sehe bleibt mir nichts übrig als mit dem gericht..

Antwort
von imager761, 12

Richtigerweise darf dein VM dir bereits bei zwei Monaten Mietrückstand fristlos kündigen; § 543 II 3 BGB.

Es da noch auf kostenpflichtige Räumungsklage, Mietschuldenbescheinigung und schufa-Eintrag ankommen zu lassen, wäre ein dumme Idee, Gruß an den Vater.

Allerdings kann man diese Sofort-Kündigung durch Begleichung aller Rückstände abwenden.

Hingegen darf der VM dich dennoch ordentlich fristwahrend kündigen, § 573 II 1 BGB.

G imager761

Antwort
von DerHans, 43

Wenn du eine Werkswohnung hast, liegen die Regeln etwas anders. Da hättest du dich längst um eine andere Unterkunft bemühen können/müssen.

Wenn dein Vater das so genau weiß, hätte er dir ja auch mitteilen können, dass die Miete pünktlich zu zahlen ist. Egal wie.

Kommentar von mheyz ,

Privat vermietung.  pünktlich zuzahlen ? soll ich wie rest Deutschland nun in die kriminalität daa.. ich gekündigt wurde natürlich kein lohnt hatte und das amt 6 wochen bearbeitung braucht bis das durch ist und ich in den 6 wochen eine neue arbeit gefunden habe die wiederrum weiter weg is und da ich nichts hatteich vorschüsse holen musste mit der monatskarte.. dummer kommentar sry

Kommentar von DerHans ,

Spätestens, als dir die Arbeit fristlos gekündigt wurde, (warum wohl?), wusstest du doch, dass du die Wohnung räumen musstest.

Wieso lässt du dann überhaupt 3 Monatsmieten Schulden auflaufen?

Kommentar von mheyz ,

Ja dachte irgendwie wirds gehen immerhin andere in der Situation müssen ja auch nich aussziehen und bekommen es iwo geregelt.. war arge sozialamt hab nach Krediten gefragt aber die Aussage da ich so jung sei machen die es nich auser ich arbeite seit nem 1 Jahr in einem betrieb da es aber allesseit august so angefangen hat und ich erst am 9.5 eine neue arbeit habe und die probezeit nichmal beendet wurde kann ich das vergessen.. klingt jetz so als jeder der kurzfristig arbeitslos wird das der ausziehen muss. august karm die Kündigung hab nur die helfte lehrlingsvergütung bekomm 230 euro und 270 miete und seitdem konnte ich nichmehr zahlen.. 

Kommentar von johnnymcmuff ,

war arge sozialamt hab nach Krediten gefragt aber die Aussage da ich so jung sei machen die es nich auser ich arbeite seit nem 1 Jahr in einem betrieb da es aber allesseit august so angefangen hat und ich erst am 9.5 eine neue arbeit habe und die probezeit nichmal beendet wurde kann ich das vergessen

Es ist eben das Problem vieler junger Leute die unbedingt einfach ausziehen wollen und wen n dann was schief geht, sagt der Staat  keine Hilfe, weil man bis 25 zu Hause wohnen bleiben soll.

Wie ist es denn mit zurückziehen ins Elternhaus, dann  gibt es zumindest keine weiteren Mietschulden.

Kommentar von DerHans ,

Wer schon ausgezogen ist, wird keineswegs gezwungen, wieder zu seinen Eltern zu ziehen. Die könnten ihm die Aufnahme ohne weiteres verweigern.

Selbstverständlich würden dann die angemessen Kosten der Unterkunft auch gezahlt. In den ersten 6 Monaten sogar auch unangemessen hohe Kosten.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Selbstverständlich würden dann die angemessen Kosten der Unterkunft auch gezahlt. In den ersten 6 Monaten sogar auch unangemessen hohe Kosten.

Aber anscheinend zahlt das Amt nichts, so bin jetzt off.

Kommentar von DerHans ,

Das Amt zahlt natürlich grundsätzlich erst, NACHDEM man einen Antrag gestellt hat.

Kommentar von mheyz ,

Meine mutter ist schwer demenzkrank und naja wir pflegen sie und mein vater und ich naja das zusammenwohnen würde nur ärger geben bishin zu Gewalt wir mögen uns eig überhaupt nicht 

Kommentar von DerHans ,

Spätestens, als du die schriftliche Kündigung hattest, hättest du am gleichen oder nächsten Tag auf der Arbeitsagentur/JobCenter sein müssen.

Dann hätte es das Problem mit dem Mietrückstand gar nicht gegeben.

Aber da musstest du dich wahrscheinlich erst mal von dem anstrengenden Job erholen und ausschlafen.

Kommentar von mheyz ,

Jobcenter ist für mich nich zuständig.. sagten die selbst da ich kein hartz4 oder sonnstiges bekomme.. die können mir nicht helfen

Aber lieber ausschlafen.. wie frech manche menschen sind richtig unverschämmt

Kommentar von DerHans ,

Wieso ist das JobCenter nicht für dich nicht zuständig, wenn du bereits eine eigene Wohnung hast (hattest)?

Kommentar von mheyz ,

Das Jobcenter sagte zumir da ich arbeite hab ich mit dennen nichts zutuhen und kein anspruch und als ich das mit dem dahling angesprochen hatte da meine Cousine mir auchsagte soll es probieren karm von dennen die aussage wir sind keine bank 

Kommentar von DerHans ,

Wenn du natürlich wieder eine neue Arbeit hast, sind sie höchstens zuständig, wenn du weniger als die Grundsicherung verdienst.

Dann kannst du aufstockend AlG 2 beantragen. Dann solltest du dir Hilfe von der Diakonie oder Caritas holen, und gemeinsam mit einem der Helfer zum JobCenter

Antwort
von amdros, 46

Er braucht keinen Titel..er kann dir nach 2 Monaten Zahlungsrückstand sofort die Kündigung auf den Tisch legen.

Vorher hätte er dich aber mahnen können und was die Meinung deines Vaters angeht..er ist im Irrtum!!

Es gibt diesbezüglich auch Gesetze, die er im Netz findet!

Kommentar von johnnymcmuff ,

Er braucht keinen Titel.

Wenn der Mieter nicht auszieht braucht er einen Räumungstitel.

Kommentar von amdros ,

Ja sicher..aber nur..wenn...er nicht auszieht!!

Antwort
von Harald2000, 47

Geht wirklich nicht so einfach. Warum nicht schnell ALG, Wohngeld oder sowas beantragen - oder eine neue Ausbildung beginnen ?

Kommentar von mheyz ,

Wohne zurzeit in Bremerhaven und Arbeite in Bremen c.a 60 km entfernt als leiharbeiter damit ich die Schulden los werde Problem war nur 280 euro kostet mich die monatskarte und da ich kein Geld zuverfügung hatte musste ich extrem viel vorschüsse holen wo mein lohn nur noch 300 wurde und schätze november sieht das wieder so ähnlich aus.. muss erstmal wieder auf die beine kommen um dann gegen die Schulden zuarbeiten also den weg hab ich gemacht nur brauch ich vorerst etwas luft und deshalb ist diese frage auch mit wichtig für mich denn muss ich wirklich raus dann wird alles noch schwieriger.. also zuhause rumsitzen und nix tuhen mache ich aufjedenfall nicht 

Kommentar von Harald2000 ,

Wohngeld hättest du aber doch beantragen können ..

Kommentar von DerHans ,

Was hat der Vermieter denn mit deiner Monatskarte zu tun?

Antwort
von chanfan, 31

Dein Vater hat dir aber auch gesagt, das du diesen gerichtlichen Räumungsbefehl dann auch zu zahlen hast?

Du zahlst also neben der offenen Miete auch diesen Beschluss und dann noch alle weiteren kosten.

Nur mal so angemerkt: Wovon lebst du eigentlich jetzt?

Kommentar von mheyz ,

Zurzeit lebe ich von Freunden und Familie hab aber noch eine arbeit die 60 km entfernt ist nur da ich nichts hatte und die Monatskarte extrem teuer ist musste ich viele vorschüsse holen.. so das mein jetziger lohn 300 war und das kostet mich die monatskarte.  also zurzeit lebe ich vom schnorren bei Freunde und Familie 

Kommentar von amdros ,

Hättest du dann aber nicht mal das Wort für deinen Vermieter finden sollen, um daß ihr einen gemeinsamen Weg findet, euch in irgend einer Form zu einigen?

Das hieße Anstand wahren und nicht alles dem Selbstlauf zu überlassen!

Kommentar von mheyz ,

Hatte ich versucht und wir karmen auch zum Entschluss das ich diesen monat anfange damit abzubezahlen.. nunja mein lohn war leider aber nur 300 was mich die monatskarte kostet um zur arbeit zugelangen.. darauf hab ich ihm geschrieben und ja er wollte das dann nicht mehr ist auch alles ok alles verständlich aber iwo muss ich jetz auch weiter kommen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community