Frage von kbcomp 19.01.2012

Privat Geld verliehen, bekomme es nicht mehr zurück - Chancen?

  • Antwort von MrSavage 19.01.2012
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mir ging es damals auch so...Ich hatte auch einen Zeugen, bin vor Gericht gezogen und bekam Recht!

  • Antwort von DonPaolo 19.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bei Geld immer ein Schriftstück aufsetzen. Sonst wird es als Schenkung angesehen.

    Besprich das doch besser nochmal mit einem Anwalt.

  • Antwort von konstanze85 19.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du hast gar keine Chance die 800 € zurückzubekommen, zumindest nicht rechtlich. Du kannst nur auf ihre Einsicht und ihren Anstand hoffen.

  • Antwort von bullyne 19.01.2012

    versuchs mal mit anwalt aber es scheint ja das madame kein geld hat wird schwer sein da was zu holen

  • Antwort von nullEuro 19.01.2012

    Tja, ich fürchte das Geld ist futsch. Ohne was schriftliches oder nachweisbares wird das wohl nix.

  • Antwort von Janik995 19.01.2012

    Wenn ich die Hälfte kriege, klär ich das. :D

  • Antwort von xxSMHxx 19.01.2012

    geh bei ihr vorbei und frag sie ganz höflich oder sie soll raten zahlen

  • Antwort von fairoffen 19.01.2012

    Als uneinbringliche Forderung abschreiben!

  • Antwort von Findelkind98 19.01.2012

    Hast Du was Schriftliches? Schuldschein?

    Nein??

    Dann ist es Lehrgeld.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!