Frage von fleffi, 59

Privat Autokauf - Ummeldung bei noch angemeldetem Halter?

Hallo zusammen,

habe mir gestern abend von einer Privatperson einen Opel gekauft. Selbstverständlich haben wir das im Kaufvertrag festgehalten. Habe die Papiere ( Zulassung 1 + 2, TÜV) und Kennzeichen bekommen und frage mich jetzt wie es jetzt weiter geht? Ich gehe am Diesntag zur Versicherung um die evb Nummer zu bekommen und dann kann ich das Auto einfach auf mich ummelden mit den Fahrzeugpapieren+Kaufvertrag+meinen Perso und meine Bankverbindung? Oder brauche ich noch eine Vollmacht vom gegenwärtigen Halter? (Habe ich nicht bekommen oder ist der Kaufvertrag die Vollmacht?)

Hoffe mir kann da jemand auf die Sprünge helfen

Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beast, 42

Du  hast die Papiere als  Nachweis,  dass der Wagen  nun Deine ist. Du brauchst keine Vollmacht. Du musst nicht mal den Kaufvertrag bei der Zulassungsstelle vorlegen. Benötigt  wird  noch der Perso und  Deine Bankverbindung- und das wars  schon.

Kommentar von fleffi ,

Vielen Dank, hat mir sehr weitergeholfen :)

Kommentar von contderforkmis ,

Ich nutze immer dieser https://is.gd/jTtrAy Versicherungsvergleich LG

Kommentar von runpartterpcal ,

Hier http://tinyurl.com/DdFBBXvj kannst du Kfz-Versicherung Anbieter bequem vergleichen. MfG

Antwort
von siola55, 16

Hi Fleffi,

zum Abmelden eines Kfz benötigst du keine Vollmacht, sondern es genügen die Papiere + beide Kennzeichen!

Für die Anmeldung genügen deine eVB-Nr. (für den vorläufigen Versich.schutz) und deine aufgezählten Unterlagen sowie zusätzlich die Einzugsermächtigung für das Zollamt wg. der Kfz-Steuer; falls du kein Formular zur Hand hast (diese liegen bei deiner Zulassungsstelle aus), genügt auch deine SEPA-Kontoverbindung zur Zulassung.

Gruß siola55

Antwort
von jochenprivat, 17

Du hast die Fahrzeugpapiere und kannst das Fahrzeug problemlos ummelden. Eine Vollmacht brauchst du nicht. den Kaufvertrag auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community