Frage von sociallyawkward, 71

Privat Auto gekauft, jetzt wollen wir es ummelden. Kennzeichen behalten?

Wir haben eben ein Auto Privat gekauft und der Besitzer hat uns vertraut das wir es dann morgen ummelden. Meine Frage ist jetzt: Wenn wir morgen zur Zulassungsstelle fahren, müssen wir dann auch ein neues Kennzeichen machen oder können wir das einfach behalten? Ist auch aus der selben Stadt wo wir wohnen.  Weil wenn nicht ists bissl schwierig weil mans ja nicht ohne auf der Straße parken darf..

Antwort
von schleudermaxe, 32

... bei uns möglich, wenn es der gleiche Bezirk ist. Viel Glück und Allzeit gute Fahrt.

Kommentar von sociallyawkward ,

Danke! :) Ist selbe stadt nicht gleich selbes bezirk?

Antwort
von 716167, 52

Rund um die Zulassungsstelle ist es bekannt, dass dort kurzfristig Fahrzeuge ohne Kennzeichen stehen. Sie sind aber weiterhin zugelassen.

Das wird schon toleriert. Erst wenn du Wochenlang ohne Kennzeichen parkst gibt es Ärger.

Kommentar von sociallyawkward ,

Okay danke.. Also nachm parken die Schilder einfach direkt mitnehmen? Und das neue krigt man dann warscheinlich gleich mit oder?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 33

Da beim Ummelden das Fahrzeug noch angemeldet ist und das Kennzeichen dran geht man zur Zulassung und meldet das Auto mit den Papieren einfach um das Kennzeichen bleibt am Wagen dran  . 

Nur wen es abgemeldet ist kann man die Kennzeichen wen sie nicht reserviert worden sind nicht mehr nutzen und beim Schildermacher neue mit der Nummer die die Zulassungsstelle dir gibt machen lassen kostet nicht die Welt  .

https://www.kfz-ummelden.de

Zu den benötigten Unterlagen gehören die Zulassungsbescheinigungen I und II, den aktuellen TÜV Bericht, bei älteren Fahrzeugen sind alternativ der Fahrzeugschein sowie der Fahrzeugbrief mitzuführen. Bei der Ummeldung wird die entsprechende Umschreibung auf die neuerdings eingesetzten Bescheinigungen Teil I und Teil II erfolgen. Vorliegen muss für die Ummeldung des Kfz auch die Versicherungsbestätigung darüber, dass der Fahrzeughalter eine Kfz-Pflichtversicherung für das umzumeldende Fahrzeug abgeschlossen hat. Hierbei handelt es sich mittlerweile um eine elektronisch zugestellte Bestätigung in Form einer Codenummer, der so genannten eVB-Nummer

Kommentar von sociallyawkward ,

Wow danke!!

Antwort
von Mikkey, 41

Wenn es derselbe Zulassungsbezirk ist, kann das Kennzeichen beibehalten werden.

Antwort
von kroegerdbr, 30

Wenn der Zulassungsbezirk identisch ist, dann kannst du das alte Kennzeichen auch behalten. Brauchst es auch nicht abmachen und mit rein nehmen.

Wenn du aber ein neues Wunschkennzeichen haben möchtest, müssen die alten Kennzeichen mit genommen und enrstempelt werden. Für den Moment darfst du das Auto auch auf der Strasse bei der Zulassungsstelle ohne Schilder stehen lassen. Da bekommst du auch keinen Ärger.

Antwort
von rotweinfan67, 40

Wenn ihr  innerhalb eurer Stadt ummeldet, könnt ihr das Kennzeichen behalten.

Antwort
von Biberchen, 32

du bekommst sicher ein neues Kennzeichen.

Antwort
von urikulm, 8

Also, in der Zwischenzeit sollte sich das Problem für den Fragesteller erledigt haben.

Aber mir scheint doch noch eine Ergänzung für weitere Leser notwendig.

Es handelt sich nicht um eine Ummeldung im gleichen Bezirk oder Stadt.

Es handelt sich um einen Besitzerwechsel. Also Ab-und gleichzeitige Neuanmeldung.

Es gibt neue Schilder mit neuen Kennzeichen. Die alte Nummern mitnehmen geht nicht. Nur bei Ummeldung auf den eigenen Namen.

Am Strassenverkehrsamt gibt es Parkplätze auf denen man das Auto ohne Schilder abstellen darf. Dort stellt man also das Auto mit den alten Schildern hin, schraubt die ab und geht mit diesen Schildern und den notwendigen Papieren (Kaufvertrag mit Vollmacht zur Ummeldung des Vorbesitzers, eigene Versicherungsbescheinigung, Kraftfahrzeugbrief mindestens, ansonsten weiter unter der hier zuvor empfohlenen Internetseite folgend und den Schildern an den Schalter. Die Plaketten werden ungültig gemacht und ein neues Kennenzeichen rausgelegt. Die alten Schilder werden entsorgt oder wenn du Spass hast kannst du die auch mitnehmen und dem Vorbesitzer an die Haustür bringen. Kuck da, hab ich abgemeldet.

Mit der neuen Nummer geht man zur Schilderherstellung, meist im selben Gebäude oder z. B. gegenüber an einer Tankstelle mit Schilderproduktion, wo man auch das Auto schon vorher abstellen kann, und die enem die Dinger auch abmontieren, jedenfalls kurze Wegstrecke ohne Autofahren, und lässt sich neue Schilder machen.

Mit den neuen Schildern wieder zum Schalter. Neue Plaketten drauf und zurück zum Auto. Schilder selber montieren oder beim Schilderfritzen montieren lassen.

Dauert halt ein bisserl. Besonders Montagmorgen wenn die Händler mit zig Neuzulassungen kommen. 

Antwort
von RasThavas, 23

Weil wenn nicht ists bissl schwierig weil mans ja nicht ohne auf der Straße parken darf..



Häh? Du bekommst doch vor Ort sofort neue Schilder!

Du kannst die alten Dinger aber übernehmen, Allerdings läufst du Gefahr, das du mit dem Vorbesitzer verwechselt wirst

Kommentar von sociallyawkward ,

Dann passts ja wenn ich dort direkt neue bekomme 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community