Frage von Jahoo, 37

Pretérito Perfecto / Pretérito Indefinido bei diesen Wörtern?

Hallo,

ich lerne gerade Spanisch für die Arbeit nächsten Dienstag und bin mir bei den Zeiten leider etwas unsicher. Den Pretérito Perfecto benutzt man ja bei abgeschlossenen Handlungen, die noch einen Bezug zur Gegenwart haben, den Indefinido bei abgeschlossenen Handlungen in der Vergangenheit. Also, wenn ich sagen müsste: "Er ist gestorben.", müsste ich sagen "Ha muerto." und nicht "Morió.", richtig? Weil er ja immer noch tot ist und es auch bleibt.

Und für "Er ist geboren.", müsste ich sagen "Ha nacido.". In unserem Spanischbuch steht aber "Nació", was ich nicht verstehe, da diese Handlung ja immer noch einen Bezug zu unserer Gegenwart hat, oder? Oder schreibe ich "nació" nur, wenn eine Person geboren ist, die jetzt mittlerweile wieder gestorben ist, weil es dann keinen Bezug mehr zur Gegenwart hat?

Und meine Spanischlehrerin meinte letzten Freitag, es heißt "abrió", weil man etwas nur einmal öffnen kann, aber wenn ich etwas öffne, beispielsweise einen Laden, dann hat es ja noch einen Bezug zur Gegenwart, nämlich, dass der Laden offen ist. Müsste ich dann nicht schreiben "ha abierto"? Oder ist es da wie bei "nació", dass ich "abrió" nur sagen kann, wenn der Laden mittlerweile wieder geschlossen ist?

Ich hoffe, ich habe die Frage verständlich formuliert und sorry für den Roman, aber ich hab Spanisch noch nicht so lange (etwas mehr als ein Jahr) :D

Liebe Grüße und schönes Wochenende

Jahoo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Amyrilla, 21

Wenn du sagts, dass jemand gerade eben [z.B. vor ein paar Minuten] geboren ist, kannst du das pretérito perfecto benutzen oder auch "acabar de + Infinitiv" [acabar muss hier noch konjugiert werden], womit du auch ausdrücken kannst, dass man gerade etwas gemacht hat z.B. "Acabo de nacer." [Ich bin gerade geboren] und im pretérito perfecto wäre dies: "He nacido."

Wenn das allerdings schon einige Zeit zurückliegt, brauchst du das pretérito indefinido. Grundsätzlich benutzt du diese Zeit, wenn etwas zeitlich abgegrenzt stattgefunden hat wie z.B. "la semana pasada..." oder "En 1950...".

Das pretérito perfecto ist für das Beschreiben von Handlungen, die direkten Einfluss auf die Gegenwart haben z.B. "¿Has tenido sus deberes?" [Hast du deine Hausaufgaben gemacht?] oder "¿Qué has dicho?" [Was hast du (gerade) gesagt?].

Kommentar von Amyrilla ,

Zum Unterschied zwischen Imperfecto und Perfecto habe ich dir einen Kommentar zur Antwort von bluefire12 geschrieben.

Antwort
von JeanoJackson, 37

nene, es heißt nació, weil  ... keine ahnung. also es gibt den unterschied zwischen er ist geboren und er wurde geboren .... außerdem ist es grammatisch gesehen so, dass es ohne bezug auf die gegenwart ist, dass du geboren wurdest, weil es ja nicht direkt deine handlung war ... oder so

keine garantie, dass es richtig ist. ich bin in meinem 4. jahr spanisch und mittlerweile auch im leistungskurs und kann dir nur sagen, bei manchen wörtern musst dus auswendig lernen, weil die erklärung dämlich ist

ich weiß, die antwort ist ziemlich sinnlos im großen und ganzen :D

Kommentar von Jahoo ,

haha wow ok danke trotzdem:D

Kommentar von JeanoJackson ,

ja ... lerns auswenig für die arbeit und fertig. in spanien werfen die die zeitformen selbst durcheinander, wenn sie sie überhaupt anwenden .. (weiß ich, ich war schon dort :D)

Antwort
von bluefire12, 25

Also ich habe es so gelernt damals. Es heißt nacío, wenn noch eine Zeitangabe angegeben ist zum Beispiel: 1980 ist er geboren, dann ist ja die Handlung abgeschlossen und somit das selbe auch mit morío (mit Zeitangabe). Es sei den es ist zum Beispiel heute passiert, dann würde ich saagen: Hoy Carlos ha muerto. Und mit dem Laden stimmts es würde dann auch meiner Meinung nach ha abierto heißen. Du kannst auch auf die Zeitangaben aufpassen, die können viel aussagen. Signalwörter bei imperfecto (einmalige und abgeschlossene Zeiträume) wären zum Beispiel: ayer, la semana pasada, en 1980 etc. Bei perfecto wären es: hoy, esta manana, esta tarde, esta noche, ya etc.

Kommentar von Jahoo ,

Erst mal vielen Dank für deine Antwort! Aber ich habe da noch einige Fragen:
Müsste es nicht nació heißen und nicht nacío?

Und ich dachte immer der Imperfecto beschreibt in der Vergangenheit regelmäßig stattgefundene Aktivitäten oder Gewohnheiten, deine Beschreibung "einmalige [...] Zeiträume" verwirrt mich da jetzt ein bisschen. Tut mir echt leid, aber die Arbeit ist mir echt wichtig :D

Kommentar von Amyrilla ,

Imperfecto und Perfecto sind zwei verschiedene Zeiten. Beim ersten geht's um Sachen, die Dinge aus der Vergangenheit beschreiben wie z.B. Gewohnheiten oder wie etwas war z.B. "La casa comida estaba rica." [Das Essen war lecker.]. Also hier ist kein genauer Bezug, wann das genau war. Beim Perfecto hingegen geht es um die "aktuelle" Vergangenheit, also alles, was vor kurzem geschehen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community