Frage von jobaajoo, 39

Pressebilder - Objekt verschwommen?

Hallo,

man sieht ja des öfteren Bilder bei Nachrichten im Internet. Da ist z. B. im Bild u. a. auch ein Zug oder ein Fahrradfahrer. Dann sieht man oft, dass z. B. der Zug durch die Bewegung sehr verschwommen dargestellt wird. Aber jeder normale Fotograf kann einen Zug in der Station ja auch scharf abbilden. Daher nehme ich an, das wird mit Absicht gemacht. Aber WARUM?

Jo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jandav, 28

Das liegt daran, dass ein Pressefotograf Leben in den Bericht bringen möchte. Außerdem hat es ganz entscheidend etwas mit der Aussage des Bildes zu tun.

Wenn ich ein Foto von jemandem oder einem Objekt mache, das in dem Artikel behandelt wird, zum Beispiel dem neuen Fahrrad des Rennradvereins, das von Firma xy gesponsert wurde, dann muss das Objekt, hier das Fahrrad, im Vordergrund sein und klar identifizierbar sein.
Wenn ich generell einen Artikel über die Deutsche Bahn schreibe und da symbolisch einen ICE abbilden möchte, dann geht es ja nicht um diesen einen ICE, sondern um den ICE als Symbol für die Deutsche Bahn, insofern bildet man den Zug so ab, dass er als Zug generell erkennbar ist, aber es wird deutlich, dass er nicht das Hauptobjekt, über das berichtet wird, ist. Es ist im Hintergrund, obwohl er erkennbar ist.

Außerdem verdeutlicht man dadurch die Bewegung und die Geschwindigkeit, mit der der Zug unterwegs ist und verleiht dem Bild eine Dynamik, die ein statisches und "scharfes" Bild nicht haben kann.

Antwort
von Hayns, 21

Kann es sein, dass Du in den Nachrichten ein Bild gesehenen hast, in dem die Fahrgäste unkenntlich (unscharf/verschwommen) gemacht wurden?

Am besten einmal ein Beispiel zeigen, dann kann man eine Aussage machen.

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 12

Das nennt sich Bewegungsunschärfe. Ab entsprechenden Verschlusszeiten lässt sich diese bei bewegten Objekten nicht vermeiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community