Frage von Salvi93, 57

Present perfect / present perfect progressive?

Hallo,

Ich lese aktuell ein englisches Buch und auch wenn ich denk Großteil ohne Komplikationen verstehe und mich auch ganz gut im englischen verständigen kann, kommt mir von Zeit zu Zeit doch nochmal die ein oder andere frage auf, grad wenn ich über gewisse (selbstverständliche) Dinge nachdenke oder wie aktuell etwas lesen.

Meine aktuelle Frage bezieht sich auf das Present Perfect simple und dessen progressive Form.

Ich weiß, dass man sehr oft beide Varianten nutzen kann, da sie mehr oder minder das gleiche ausdrücken und somit grammatikalisch korrekt sein. Ich weiß auch, dass mein beide Formen dann benutzen kann, wenn etwas in der Vergangenheit angefangen hat und weiterhin andauert oder das etwas in der Vergangenheit angefangen hat, jetzt seit kurzer Zeit abgeschlossen ist, aber dennoch eine signifikante Bedeutung für das hier und jetzt hat.

Auch ist mir bewusst, dass ich das Present Perfect simple oft benutze, wenn etwas meist beendet ist und ich das Resultat der Handlung betonen mag. Das progressive, wenn ich die Dauer eine Handlung (ob eben kurz zuvor angeschlossen oder noch laufend) betonen mag. Soweit korrekt?

Nehmen wir nun an, ich treffe einen Bekannten, den ich seit Jahren nicht gesehen habe und möchte ihm eben dies und meine Freude über unser erneutes Treffen kund tun.

We haven't seen us for a while.
We haven't been seeing us for a while.

Vom Gefühl her würde ich klar die erste Form und damit das simple bevorzugen. Die Handlung ist just in diesem Moment zu Ende gegangen (da wir uns jetzt ja wieder sehen) und ich mag das Resultat dieser Handlung betonen, nämlich das ich mich freue (weil ich lache oder was auch immer).

Meine Frage: ist die zweite Möglichkeit, die progressive Variante, ebenfalls korrekt? Wenn ich nun betonen möchte WIE LANGE wir uns nicht mehr gesehen haben, dass es eben schon Jahre her ist, kann ich das zweite dann auch verwenden? So lenke ich das Geschehen dann ja bewusst auf die Dauer, oder wäre dies nicht machbar beziehungsweise gebräuchlich, da die simple Form ja meist verwendet wird, um eben das Ende von einer Handlung zu kennzeichnen.

Wäre folgende Variante auch korrekt?
It has been a long time since we met last
It has been a long time since we last met

Sind hier die beiden Varianten mit dem
Last korrekt oder nur die untere? Vom
Sprachgefühl tendiere ich zur ersten, nach ein wenig Recherche wird aber häufig die untere Variante bevorzugt. Gehen beide? Kann ich statt dem since auch ein when verwenden?

Danke im Voraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, 48

Hi. 

Beispielgruppe 1. 

NUR dies ist korrekt: "We haven't seen each other(!) in(!) a while."

Beispielgruppe 2. 

Beide Varianten sind MÖGLICH, Nr. 2 würde ich vorziehen.

Ich würde hier aber auf das überflüssige "last" verzichten: "It's been a long time since we met."

-kein "when"

Gruß, earnest


Kommentar von Salvi93 ,

Hi, danke für deine schnelle Antwort :-) Was ist konkret an der progressive Form im
Ersten Beispiel falsch?

Generell kann ich aber auch schon oft (for years, weeks) oder since (since 2010..) nutzen, oder?

Kommentar von earnest ,

You're welcome. 

-Die progressive form würde hier eine bestehende Beziehung beschreiben, z.B. ein regelmäßiges "Dating" der Partner.

-Deine zweite Frage verstehe ich nicht so recht ("oft oder since"??).

Meinst du: "We haven't seen each other for weeks/months/years"? 

Klar, das geht.

Kommentar von Salvi93 ,

Sorry "for " und natürlich nicht oft. Da habe ich zu schnell getippt.

Kommentar von earnest ,

Ja, hab ich mir dann gedacht, siehe oben.

Kommentar von Pokentier ,

Mach es dir doch ganz einfach und schreib einfach "It's been a while". Es gibt da so bestimmte Phrasen, die ein native speaker vorzieht, gerade im vertrauten Gespräch. 

Kommentar von earnest ,

Meinst du jetzt mich? (Dein Kommentar steht unter meinem.)

Natürlich ist das eine gute, idiomatische Variante. (Im ersten Teil meiner Antwort wollte ich so nah an der Vorlage bleiben wie möglich.)

Und natürlich ist es situations- und typabhängig ob man das lakonische "It's been a while" (crocodile) vorzieht oder, ähnlich wie oben, sagt: "We haven't seen each other in a while, my dear."

Kommentar von Pokentier ,

Nein, ich meinte den Fragesteller, hab nur in eure Unterhaltung zwischengrätschen wollen.

Kommentar von Salvi93 ,

@ earnest: Danke für deine weitere Erklärung. Dann beschäftigt mich grad nur noch die Frage wieso hier in korrekt wäre und for nicht? For beschreibt ja einen Zeitraum, for a while wäre dann ja der Zeitraum - eben die weile - oder nicht?

Kommentar von earnest ,

Gute Frage. 

Ich versuch's mal. 

-"in a while": Hier (im Beispiel) blicke ich aus dem Hier und Jetzt auf einen Zeitraum, der jetzt gerade abgeschlossen wurde - das "Nicht-Sehen" ist durch das Treffen gerade beendet worden.

-"for a while" blickt zeitlich nach "vorn". Zukünftige Dauer.

Zur Verdeutlichung kombiniere ich mal beides in einer Situation: 

X: "Hey, Juanita, haven't seen you in a while!" Die beiden kommen ins Gespräch. Dann X: "Mind if we keep talking for a while?"


Kommentar von Pokentier ,

In dem Zusammenhang kann aber auch "in a while" zeitlich nach vorn hinweisen "I'll talk to you in a while" kann eben auch so viel heißen wie "ich rede später mit dir".

Kommentar von earnest ,

Genau deswegen steht bei mir oben die Klammer: "Hier (im Beispiel) ..." 

Ich habe dort keine generelle Aussage getroffen, sondern mich bewusst nur auf diesen Fall bezogen.

Kommentar von Salvi93 ,

Danke für das Beispiel, das ist perfekt und erläutert den Unterschied für mich super! Vielen Dank :-)

Kommentar von earnest ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Pokentier, 35

Beim ersten Beispiel ist der erste Satz zeittechnisch korrekt. Allerdings muss es "each other" anstatt "us" und "in a while" anstatt "for a while heißen. Rein grammatikalisch ist zwar das zweite ebenfalls korrekt, allerdings würden dich Außenstehende ohne Kontext ein wenig schief anschauen, da "have/haven't been seeing" auf eine romantische Beziehung hindeutet. Das kannst du auch hier nachlesen:

http://forum.wordreference.com/threads/i-havent-seen-havent-been-seeing-george-f...

http://forum.wordreference.com/threads/we-havent-been-seeing-each-other.2497372/

Beim zweiten ist ebenfalls rein grammatikalisch beides korrekt, ich würde mich aber auch hier earnest anschließen, häufiger sieht und benutzt man "since we last met". Ob man das last weglässt, kann man entscheiden, der Sinn des Satzes macht das "last" an sich überflüssig, aber gerade beim Schulenglisch stehen die Lehrer ja auf ihre geliebten Signalwörter.

Ich würde wohl, wie schon unter earnest Antwort geschrieben, einfach "Hey, it's been a while" schreiben. Die present perfect Konstruktion würde ich eher benutzen, wenn ich einem Außenstehenden darüber erzähle, dass wir uns eine ganze Weile nicht gesehen haben.

Kommentar von Salvi93 ,

Auch dir ein großes Dankeschön für die weitere Erklärung und Hilfe. Das progressive würde eine beständige Beziehung beschreiben, weil hier dann der Zeitraum (logischerweise) immer von Bedeutung ist (zum Beispiel der Romanze), korrekt?

Sonst stellt sich mir nur noch die Frage, wie bei earnest auch geschrieben, wieso man hier in a while dem for a while vorzieht, da ich die Person ja just in diesem Moment seit einiger Zeit (sprich dem Zeitraum) wieder sehe und der Zeitraum
wird doch eigentlich mit for angegeben? Ich nutze ja keine konkrete Zeitangabe wie es bei "in an hour" der Fall wäre. Ist das quasi mehr oder minder eine feste "Phrase"?

Kommentar von Pokentier ,

"Haven't heard from you for a while" würde implizieren, dass ihr quasi in täglichem Kontakt steht und besagter Kontakt für eine gewisse Zeit abgebrochen wurde.

"In a while" würde ich dahingegen mit "wir haben uns ein wenig aus den Augen verloren" gleichsetzen, ohne jeden Tag in Kontakt mit einander stehen zu müssen. Außerdem lässt "in a while" offen, ob man sich inzwischen wieder gesehen hat, oder eben nicht, während vor doch recht deutlich darauf hinweißt, dass die Unterbrechung beendet ist. 

Im Prinzip ist es Kieselsteinschubserei, aber "in a while" habe ich in diesem Zusammenhang doch wesentlich öfter gesehen.

Kommentar von Salvi93 ,

Danke für deine nähere Erklärung diesbezüglich! Dann werde ich mir mal das "in" angewöhnen, habe vorher irgendwie meist ganz implizit das for genutzt.

Kommentar von Pokentier ,

Wie gesagt, der Unterschied ist das nicht so ausschlaggebend und jeder wird verstehen, was du meinst. Wichtiger ist es bei einer Konstruktion wie z.B:"Can I borrow your bicycle in/for two weeks"

"In a week: Kann ich mir in zwei Wochen dein Fahrrad ausleihen?"

"For a week: Kan ich mir für zwei Wochen dein Fahrrad ausleihen?"

Dort sieht man inhaltstechnisch einen großen Unterschied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community