Frage von Denisemm, 50

Prellung Handgelenk oder doch was Kaputt?

Hallo, bin vor 2 Wochen auf mein Handgelenk gefallen. Anfangs hatte ich richtig starke Schmerzen und bin ins Krankenhaus zum Röntgen, da war alles in Ordnung. Die Hand ist auch nur minimal angeschwollen. Aber Blau ist sie geworden. Mittlerweile kann ich meine Hand wieder gut bewegen nur aufstützen und schwere Sachen kann ich nicht heben. Sind das noch nachwehen oder sollt ich noch mal drüber schauen lassen?

Antwort
von CataleyaDavis, 44

 Das ist schon gut möglich, dass du es einfach noch magst, weil das Handgelenk geprellt war. Sowas kann sich ganz schön hinziehen. Wenn du dir aber unsicher bist oder es dir zu lange dauert, dann schadet es auf keinen Fall dass sich das jemand noch mal anschaut. Man weiß ja nie… Aber wenn man beim Röntgen nichts gesehen hat ist das ja schon mal ein gutes Zeichen… 

Antwort
von Goodnight, 32

War bei mir ähnlich, auf dem Röntgenbild hat man direkt nach dem Unfall nichts gesehen. Dann wurde das Handgelenk blau und schmerzte sehr. Daraufhin wurde ein MRT mit Kontrastmittel gemacht und siehe da, es war ein zerrissener Muskel.

Geh nochmal zum Arzt, auch frische Knochenbrüche sieht man am Anfang gelegentlich nicht. Erst wenn sie beginnen zu heilen kann man dann Riss im Knochen sehen.

Das Handgelenk ist nicht so einfach aufgebaut, da kann durchaus die Bandscheibe, die es auch im Handgelenk gibt, verrutschen etc.

Antwort
von Denisemm, 28

So ich war heute nochmal beim Arzt der sofort ein CT verordnet hat. Siehe da - eine distale Radiusfraktur! Gut das ich nochmal drüber schauen lassen hab.

War auf dem Röntgenbild nicht erkennbar, da es ein kleiner, glatter unverschobener Bruch ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten