Frage von xXoIoXx, 69

Prellung. Fahrrad. Sturz. Unfair.?

Hallo, zu meinem Problem Heute war ich wie eig. jeden Tag mit meinem Freund Mountainbiken ich hatte eine Idee und zwar ein neuer Stunt...Sofort packte mein Freund die Kamera aus und ich begann zu fahren. Ja dann kam es wie es kommen musste... Ich bin gestürzt. Also haben mein Freund und ich beschlossen ins Krankenhaus zu fahren, denn mein Ellenbogen hat geblutet und mein Knie war blau und angeschwollen. Also rief mein Freund meine Eltern an, als wir im Krankenhaus ankamen. Als mein Freund seine Mutter anrief hat sie gesagt das er wenn mein Vater kommt gehen muss. Das erste was mein Vater zu mir sagte war ob ich einen Vogel hab alleine ins Krankenhaus zu gehen. Naja nachdem wurde ich untersucht und es hat sich herausgestellt das ich eine Prellung und eine Zerrung habe. Als wir dann zu Hause ankamen sagte er das ich morgen um 7 aufstehen muss und das Auto putzen soll weil mein Rad schmutzig war. Danach sagte er zu mir das ich 7 Tage Handy, PlayStation usw. verbot habe und 3 Tage kein Rad fahren. Meine Mutter meinte ich habe noch 14 Tage Hausarrest aber mein Vater meinte ne das nützt nichts. Findet ihr das gerechtfertigt oder nicht?

Antwort
von elon1, 35

Das du ins Krankenhaus bist war völlig richtig.

Ob alleine bzw. mit Freund oder Eltern ist doch total egal. Der Arzt macht sein job ja nicht besser wenn da jemand daneben steht.

Auch, dass du dafür bestraft wirst kann ich nicht nachvollziehen, Bestrafungen allgemein in dem alter sind da meistens Kontraproduktiv.

Antwort
von MissCookieTime, 37

Ne, kannst nichts dafür, dass du gestürtzt bist, aber die paar Tage musst du wohl aushalten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community