Frage von 1Sarahkeks1, 61

Prellung an der Wade ist nach fast 3 Monaten immer noch nicht normal.?

Prellung an der Wade (schienenbein zwischen Wade) ist nach fast 3 Monaten immer noch nicht normal.

Ich bin lezudes Jahr Angabe Dezember eine Leiter runter gefallen und 1 1/2 Stockwerke später gelandet. (alle andere leichte Verletzungen sind verheilt), außer meine Wade. Ich hatte einen großen blauen Fleck nach dem Unfall (im Krankenhaus wurden fie versorgt)

Konnte danach kaum auftreten, wurde nach einer Zeit besser. Allerdings ist nach der langen Zeit immer noch die Stelle etwas blau wenn ich abtasten fühle ich immer noch eine Verhärtung über dem Knochen, und wenn ich laufe spüre ich meinen Muskel und tut weh. Ebenso beim schnellen langem gehen habe ich schmerzen. Und seit eine andere Woche schwillt mein Fuß wieder an (was es 3 Wochen nach dem Unfall imme gemacht hat)

Ist das normal? Kann ich was dagegen machen?

Und kommt nicht mit gehe doch zum Arzt, habe keinen Gebrauchq baren Hausarzt, der hört einem nicht mals zu. Und einen neuen Hausarzt suchen und ander ätze suchen, habe ich im mom echt keine zeit.

LG Sarah

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mrnibbsy, 30

Naja, ohne einen Arzt aufzusuchen wirst du definitiv nicht weit kommen. Es könnte alles mögliche sein.. (z.b. Eine Verstauchung, Muskelfaserriss,...). Und das es wehtut ist doch logisch, wie oft gönnst du denn deinem Bein auch mal eine Auszeit zur Heilung. Dort reichen sicher keine paar Stunden. Es ist ständig unter Belastung.

Das wäre meine Meinung der Dinge,
Gruß Mrnibbsy

Antwort
von Schuwidu, 47

Geh doch mal zum Sportarzt,oder Orthopaeden,sonst hast Du keine Ruhe.

Antwort
von luana000, 42

Also ja zum artzt würde ich mal gehen und vielleicht das Bein etwas entlasten und kühlen ansonsten geh einfach zum artzt ob der weiß was hilft und ov es auch wirklich nur eine Prellung ist
Lg luana000

Kommentar von 1Sarahkeks1 ,

Entlasten tuhen ich indem ich nur den normalen Alltag mache,  Sport machen ich nicht konnte ich wegen der Gehirn Erschütterung eh wenn erst dieses Jahr machen.  Habe ich aber nicht ;) 

Zum Arzt werde ich warscheinlich eh erst in 6 Wochen können. Weil ich im mom Abschluß Projekt habe und jede freie Minute dran arbeiten muss,  und noch viele bewebungs Gespräche habe.  Und zu einem orthopäden zu gehen brauche ich eine Überweisung vom Hausarzt,  aber der ist nicht mehr zu gebrauchen.  Nachdem ich das lezude mal da war und der bei.der Behandlung 4 mal das selbe gefragt hat was den noch sei, weil er es nicht mehr wusste...  

Kommentar von luana000 ,

oh oki ja mmh vielleicht mal in der Apotheke nach einer Creme fragen gibt es bestimmt was oder mal im Internet nach Hausmitteln schauen ist ja auch schon eine zeit wo du das hast aber frag mal in der Apotheke ob die dir weiterhelfen können und ob sie was haben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community