Frage von gorditasimpatic, 18

Preisminderung: Darf einen vereinten Preis vom Kunde reduziert werden, bei nicht vollständig erbrachte Leistung?

Angenommen Jemand hat sein Auto zur Innen-Reinigung bei einer Firma abgegeben. Das Auto wurde (wie vereinbart) für diesen Zweck abgeholt und in 21 km entfernten Betrieb gefahren.

Als das Auto am Abend wieder zurück gebracht wurde, waren alle polster (Sitze, Seitenverkleidungen, etc.) komplett nass, die Scheiben waren nicht geputzt und die Schutz/Verdeckklappe für den Kofferraum fehlte. 

Inzwischen hat der Kunde Raumentfeuchter Granulat zu 20,00€ gekauft um die Feuchtigkeit im Auto zu reduzieren. Aus der Reklamation folgte die erneute Abholung des Wagens (am nächsten späten Nachmittag), der nur 2 Stunden später wieder zurückgebracht wurde.

 Dieses mal nicht mehr SO nass aber immer noch genügend nass um die Kleidung beim hinsetzten feucht zu bekommen. Auch am siebten Tag nach der Reinigung kondensiert (mit Tropfen!!) an den scheiben sehr viel Feuchtigkeit. Der vereinbarte Endpreis war 120,00€. Da die Arbeit nicht zur vollsten Zufriedenheit geleistet wurde, möchte der Kunde den Preis um mindestens 35,00€ mindern (Kosten für Raumentfeuchter, und Sprit für die zweite Abholung). 

Darf er das?

Antwort
von Butler8070, 12

Jup. Ist erlaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten