Preis für FeWo in Spanien verdoppelt sich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sobald der Tourismus sich wieder nach Griechland, die Türkei, Ägypten etc. verlagert, wird sich der Run auf die spanischen Sonnenferiendomiziele wieder entspannen, bis dahin heißt es "Deutschland/Niederlande etc." oder halt zahlen was fürs warme und saubere Badevergnügen am Strand  gefordert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die nachfrage können Preise recht hoch steigen lassen. zumal andere Länder durch die politische Lage hohe Umsatzeinbrüche haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens gibt es sowas wie einen Frühbucher-Rabatt. Den bekommst Du jetzt nicht mehr.

Zum anderen regelt sich der Preis nach Angebot und Nachfrage. Wenn also auf Grund der Situation in der Türkei oder in Griechenland mehr Urlauber nach Angeboten in Spanien suchen, dann steigen natürlich sofort die Preise.

Die spanischen Anbieter wollen eben auch so viel verdienen wie möglich. Mit den tatsächlichen Kosten hat der Preis einer FeWo sowieso wenig zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist leider so.

Türkei, Griechenland, Ägypten, etc. fallen als Urlaubsländer mehr oder weniger weg, da kommen alle nach Spanien.

Und Angebot und Nachfrage machen den Preis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?