Frage von Luna1095,

prednisolon nebenwirkung katze

Hat das Medikament Nebenwirkungen? wenn ja welche? ich finde dazu im Internet nichts.

Meiner Katze gehts zeitweise sehr schlecht und ich würde gerne wissen ob das davon kommen kann.

Liebe grüße

Hilfreichste Antwort von DaRi40,

Jedes Medikament hat Nebenwirkungen. Und Antibiotika sowieso.

Zitat aus Wikipedia:

Hauptnebenwirkungen von Antibiotika sind:

Allergien, die Störung der Darmflora (Antibiotika-assoziierte Diarrhoe) und das Auftreten von Pilzinfektionen, selten pseudomembranöse Colitis.

Bei der Behandlung mit Breitbandantibiotika kann durch die Störung bzw. Zerstörung der Darmflora die lebensbedrohliche Infektion mit Clostridium difficile ausgelöst werden.

Insbesondere eine starke und beständige Behandlung kann zu einer nachhaltigen bzw. endgültigen Schädigung der den Darm besiedelnden Mikroorganismen führen.

Besonders empfindlich auf Antibiotika reagiert die Darmflora von Kindern bis etwa zum dritten Lebensjahr, da sie in dieser Zeit ihre entscheidende Entwicklungsphase hat.

Prednisolon ist ein Cortison:

Die Nebenwirkungen sind äußerst zahlreich und können gefährlich sein.

So resultiert beispielsweise aus der immunsuppressiven Wirkung eine erhöhte Infektanfälligkeit des betroffenen Patienten.

Ferner sorgt zum Beispiel ein kataboler Effekt bei längerer Einnahme für Schädigungen am Knochenbau (Osteopenie bzw. Osteoporose) und ein iatrogenes (durch ärztliche Therapie verursachtes) Cushing-Syndrom.

Es kann auch zur Entstehung eines Diabetes mellitus kommen.

Bitte gib nicht auf deine Miez mit ROHEM Fleisch zu füttern....versuche es solange bis sie es annimmt....

Und frag mal Dr. Ziegler per Email um Rat....

LG DaRi

Kommentar von October2011,

Na ja,

wenn ich ein schwer krankes Tier hätte wäre Frau Dr. Ziegler die absolut LETZTE, an die ich mich wenden würde!

Sie hat ein populistisches Buch geschrieben, mehr nicht. Es ist noch nicht einmal sehr gut recherchiert oder geschrieben. Aber wir Deutsche fallen wohl auf alles herein, solange nur das Wort "Schwarzbuch" vorne drauf steht ....

October

p.s. Dr. Ziegler hat BARF nicht erfunden sondern schwimmt einfach nur auf einer Welle mit. Das erkennt man z.B,. daran, dass noch vor kurzem Trockenfutter (!) über ihre Internetseite verkauft wurde.

Kommentar von DaRi40,

Auch wenn sie BARF nicht erfunden hat, klingt das was sie schreibt, schlüssig.

Sie hat ja auch im Buch gesagt, und somit zugegeben, dass sie fast 30 Jahre die klassische Schiene der Schulmedizin und deren Ernährungsform gefahren ist.....bevor sie festgestellt hat, dass das System fehlerhaft ist und viele Tiere immer häufiger chronisch erkranken.

Das ist kein Geheimnis.

Hast du das Buch denn auch gelesen, dass du es jetzt schlecht redest???

Und unabhängig davon ob populistisch....sie regt Tierhalter zum NACHDENKEN an, appeliert an ihren Verantwortungssinn.....und geht mit gutem Beispiel voran.....allein das ist lobenwert.

Das hilft Luna aber leider nicht weiter.

@ Luna

Wenn möglich schaut nach einem geprüften Tierheilpraktiker oder ganzheitlich behandelnden Tierarzt.

Evtl. kann neben der Antibiose zusätzlich homöopathisch unterstützt werden.

Unser Moritz war 6 Jahre lang Nierenkrank (er verließ uns letztes Jahr mit 21 J.) und die Homöopathie hat uns sehr geholfen....

Einen Versuch wär´s doch wert oder??

LG

Kommentar von DaRi40,

viieeellenn lieben Dank für den Stern.

Ich hoffe es geht euch besser.......

LG DaRi

Kommentar von Luna1095,

Haben wir doch alles schon gemacht, sie nimmt es teilweise ja auch aber es hilft eben nicht.

Antwort von October2011,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hi,

weswegen bekommt denn deine Katze das Prednisolon?

October

Kommentar von Luna1095,

Sie hat eine Chronische Darm entzündung.

Antwort von SilkeJa,

Weshalb bekommt Deine Katze Prednisolon? In welcher Dosierung und wie lange?

Nebenwirkungen sind vermehrtes Fressen und Trinken, es wirkt appetitanregend. Alle anderes möglichen Nebenwirkungen hängen von der Dosierung und der Dauer der Gabe ab.

Cortison ist ein körpereigenen Hormon und wirkt stark entzündunghemmend. Es sollte nie einfach abgesetzt werden, sondern langsam mit geringerer Dosierung ausgeschlichen werden.

LG

Kommentar von Luna1095,

Ja das weiss ich alles ..

SIe hat eine Chronische Darmerkrankung.. sie soll 5 Tage eine bekommen dann 5 Tage ne halbe 5 Tage ne viertel .. und wenn es hilft dann immer so weiter.. also ihr Leben lang..

Nur sobald sie die Tablette geschluckt hat setzt sie sich hin knurrt und zieht sich absolut ins dunkle zurück, taumelt usw..

Liebe grüße

Antwort von stonitsch,

Hi Luna1095,prednisolon ist ein Corticosteroid mit vielen Indikationen und auch vielen Nebenwirkungen.Gilt auch für die Katze.Der Tierarzt wird das Medikament sicher aus wichtigem Grund verordnet haben und auch ein Dosierungsschema gegeben haben.Man sollte dieses Medikament möglichst nicht dauernd der Katze geben,sonst wird ihre Abwehr geschwächt und leicht virale und/oder bakterielle Infektionen bekommen.Eine Antwort hat für Dich gegoogelt!LG Sto

Kommentar von Luna1095,

Sie muss es aber leider eigentlich dauerhaft nehmen :(

Antwort von Goodnight,

Eher nicht, das liegt wohl an der Grunderkrankung. Von Prednisolon muss sie wahrscheinlich viel pinkeln.

Antwort von cuoiz25,

liegt sie die ganzen zeit herum oder sie übergebt sich?

Kommentar von Luna1095,

Beides..wie gesagt zeitweise gings ihr auch sehr schlecht (schau die frage(n) vorher) jetzt schlaeft sie...gebrochn hat sie au mehrmals hatten gedacht es laege am futter sonst vllt..

Kommentar von Luna1095,

Beides..wie gesagt zeitweise gings ihr auch sehr schlecht (schau die frage(n) vorher) jetzt schlaeft sie...gebrochn hat sie au mehrmals hatten gedacht es laege am futter sonst vllt..

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community