Frage von moore66, 61

Praktische Führerscheinprüfung nicht bestanden. Was nun?

ich bin heute in die praktische Führerscheinprüfung durchgefallen und ich fühle mich mies, traurig und sehr enttäuscht von mir selbst. Ich hätte paar Blackouts weil ich ein wenig aufgeregt war. Jetzt bin ich ziemlich verzweifelt. Ich möchte aber weiter kämpfen weil ich die Führerschein unbedingt brauche. ich wurde mich freuen auf paar Aufbau Tipps. Vielen Dank.

Antwort
von muschmuschiii, 31

google sagt, das die Durchfallquote beim Führerschein ca 1/3 ist, du bist also nicht allein!

Natürlich ist es ärgerlich .... aber bitte nur noch heute und ab morgen konzentrierst du dich auf die nächste Prüfung: versuche, neben deinen Fahrstunden so viel wie möglich zu üben, z.B. auf einem Verkehrsübungsplatz, das gibt dir die nötige Sicherheit!      Daumendrück!

Antwort
von Zumverzweifeln, 31

Du bist nun wirklich nicht der einzige, der durch die praktische Prüfung fällt.

Gönn dir jetzt noch ein paar Stunden, damit du Sicherheit gewinnst. Beim nächsten Mal klappt es dann, ganz bestimmt!

Antwort
von landregen, 25

Du bist in guter Gesellschaft: Mehr als ein Viertel fallen das erste Mal durch die praktische Prüfung, das ist mehr als jeder Vierte. Also einfach noch mal machen.

Antwort
von Akka2323, 23

Du schaffst das schon. Ich kenne einige, die es nicht beim erstenmal geschafft haben.  

Antwort
von pilot350, 33

Nun Aufbautipps? Durchgefallen bist Du weil Du Fehler gemacht hast die möglicherweise zu einem Verkehrsunfall geführt haben könnten. Deine Aufgeregtheit hast Du auch wenn Du dann alleine im Auto unterwegs bist und nicht die richtige Fahrweise ausführen kannst.

Antwort
von Delveng, 23

Die praktische Prüfung nicht zu bestehen, entspricht nicht einem Weltuntergang.

Bitte gib nicht auf und versuche es wieder.

Antwort
von annaaugustus, 26

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community