Frage von Sheepy17, 312

Praktische Führerscheinprüfung nicht bestanden - wie viele Fahrstunden muss ich bis zur nächten neu gemacht haben?

Hallo,

Ich habe vor ein paar Tagen meine praktische Fahrprüfung nicht bestanden und habe jetzt in 2 Wochen ab dem Tag wieder Prüfung.

Ich habe gehört, dass man bis dahin eine bestimmte Anzahl an Fahrstunden absolviert haben muss um zur Prüfung zugelassen zu werden. Wie viele Stunden wären das?

Ich möchte nämlich nicht mehr als notwendig machen, weil ich eigentlich Auto fahren kann. Und bevor hier jetzt Kommentare kommen wie 'Dann hättest du die Prüfung ja bestanden.' möchte ich nochmal dazu sagen, ich hatte während der Prüfung vielleicht aufgrund von Prüfungsangst total den Blackout und bin fast über rot gefahren, was mir vorher wohlgemerkt noch nie passiert ist. Die ganzen schwierigeren Strecken, wie zum Beispiel Strecken wo ich noch nie in meinem Leben war, hatte ich komplett fehlerfrei, deswegen wird es beim nächsten Mal bestimmt klappen - dann werde ich wohl auch nicht mehr ganz so aufgeregt sein.

Danke im Voraus für Eure Antworten, Sheepy. (:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Siraaa, 311

Du musst keine einzige gemacht haben, ist nirgendwo vorgeschrieben. Sinnvoll ist es aber natürlich. Selbst wenn es nur ein Flüchtigkeitsfehler war, 1-2 Fahrtstunden zum "warmhalten"

Antwort
von Hirschfelde, 275

Du kannst du so viele machen, wie du für nötig hälst, das du dann die nächste Prüfung schaffst. Ich brauchte auch drei Versuche bei der praktischen Prüfung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community