Frage von ThePutin, 40

Praktische Fuehrerscheinprfung tipps?

Hallo, ich habe bald meine Praktische Prüfung und wollte ein paar kleinigkeiten abklären. Wie verhalte ich mich gegenüber dem Prüfer. Soll ich ihm die Hand und kurzen Small-Talk (hallo, wie gehts, schönes wetter, los gehts) beginnen oder soll ich mich eher zurückhalten und meinen Fahrlehrer das machen lassen? Ich denke der erste Eindruck ist ja auch ziemlich wichtig.

Hat jemand Tipps wie ich "sicher" bestehe. Was hilft mir mich zu entspannen, bin mir sicher das ich nervös sein werde.

Antwort
von XxLesemausxX, 9

Hallo ThePutin, 

bei mir war es so: Ich bin zum TÜV und der Fahrlehrer meinte, ich sollte schon mal alles im Auto einstellen. Ich habe mich dann ins Auto gesetzt, alles fertig gemacht und gewartet. Prüfer und Fahrlehrer haben noch Kaffee getrunken und eine geraucht.
Ich habe den Prüfer am morgen schon mal getroffen und da war schon alles lustig.
Jedenfalls kamen die dann, der Prüfer hat meine Tür aufgemacht, da ich aussteigen sollte.Er hat mir nur kurz die Hand gegeben und dann sollte ich die Motorhaube aufmachen und die Behälter beim Namen nennen.

Danach ging es auch los. 20 Minuten gefahren und der Fahrlehrer hat den Prüfer vollgequatscht. ;-) War also eine ganz lockere Fahrt.

Wie schon gesagt wurde, ist das kein Vorstellungsgespräch. Verhalte Dich einfach ganz normal und sei nett. Mehr braucht es nicht.
Falls Du einen schlecht gelaunten Prüfer bekommst, mach Dir keinen Kopf. Das hat nichts mit Dir zu tun.

Wichtig wäre aber noch, dass Du während der Fahrt nicht am Gespräch teilnimmst. Das hat mir mein Fahrlehrer auch gleich gesagt. Das haben die Prüfer nicht so gerne. Mal antworten oder Fragen stellen ist ok, mehr aber nicht.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von done2014, 15

Das ist eine Prüfung und kein Vorstellungsgespräch, da kommt es nicht so stark auf das Auftreten an.

Viel wichtiger ist dein Fahrverhalten, aber wenn dich dein Fahrlehrer zur Prüfung anmeldet, dann sollte das passen :D

Tipps zum "sicher" bestehen sind schwierig, es kann immer was passieren. Aber wenn man gut aufpasst (Seitenblick, Spielgel, Vekehrsregeln usw.) ist das leicht machbar.

Und wenn man doch durchfallen sollte, kann man die Prüfung ja einfach wiederholen.

Ich wünsch dir viel Erfolg, mach dir nicht zu viele Sorgen :D

Antwort
von SK8196, 15

Überlas das alles deinem Fahrlehrer, der macht das schon. 

Es ist besser wenn man sich zurück halt. Und nicht hektisch werden ganz entspannt. Je öfter du kurz davor bist einen Fehler zu machen, desto länger wird er dich wahrscheinlich fahren lassen.

Antwort
von Dennissan, 9

Dein Auftreten ist nicht so wichtig. Wichtig ist, dass du keine groben Fehler machst. Überzeuge ihn!

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten