Frage von kreva, 55

Praktische Führerschein Prüfung. 4 Fragen dazu?

  1. Nach einer Vollbremsung den Gang raus und Handbremse anziehen?

  2. Erkennt man immer ob man in eine Einbahnstraße hinein Fährt?

  3. Richtiges Verhalten bei einem Bus. Wann überholen und wann nicht.

  4. Bundesstraße Ausfahrt. Die Ausfahrt teilt sich dann wie ein Y muss man nun blinken wen man links oder rechts will? Fahrlehrer sagte nein.

Danke im voraus für eure Antworten :)

Antwort
von TheAllisons, 21

1. Wenn der Wagen abgestellt wird, dann Gang rein und Handbremse an.

2. Ja das erkennt man an den Verkehrsschildern

3. Überholen wenn man schnell genug fahren kann (20 km/h mindestens schneller), wenn man weit genug sieht, dass kein Gegenverkehr kommt. Und wenn man sicher stellen kann, dass man sich nach dem Überholen wieder problemlos rechts einordnen kann

4.Bei einem Richtungswechsel muss man blinken. Jeder Richtungswechsel bzw. Spurwechsel ist mit Blinken anzuzeigen

Viel Spaß dabei

Kommentar von andreadorias ,

Zu 3 sei noch zu ergänzen, dass man die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht überschreiten darf. Es kommt also auf das Tempo des Busses, auf die Geschwindigkeit des eigenen PKWs, auf die Fahrbahnmarkierungen etc. an, ob man überholen darf oder nicht.

Antwort
von Branko1000, 9

1. Nach der Gefahrenbremsung musst du nicht die Handbremse anziehen und den Gang rausnehmen, aber beim anfahren nicht den linken Blinker vergessen.

2. Du erkennst immer, ob du in eine Einbahnstraße einfährst, dass erkennst du am blauen Pfeil mit der Aufschrift Einbahnstraße und wenn du links abbiegen willst, immer links einordnen, da dir kein Gegenverkehr entgegen kommen kann und du Platz für die rechts Abbieger machst.

3. Wenn kein Gegenverkehr kommt und du bei dieser Straße keine Durchgezogene Linie überfahren würdest, dann langsam mit Schrittgeschwindigkeit am Bus vorbei fahren und mit der Geschwindigkeit gilt auch, wenn ein Bus auf der anderen Straßenseite hält. Wenn du dir nicht sicher bist, dann bleib lieber hinter dem Bus stehen.

4. Wenn du Richtung ändern möchtest, dann musst du natürlich auch einen Blinker setzen und lieber einen Blinker zu viel als zu wenig.

Antwort
von superlolly, 24

Hallo Kreva :)

1.Also die Handbremse war jetzt bei meinem Fahrschul-Auto nicht  nötig, und bei deinem vermutlich auch nicht( die Fahrschulautos sind meist sehr neu).Um wieder neu anzufahren musst du dann natürlich wieder in den ersten Gang gehen.

2.Ja, diese sind immer ausgeschildert.

3.Nicht den Bus überholen, während er noch fährt.Wenn er steht, kannst du ihn überholen.Ist Warnblinklicht an, musst du in Schrittgeschwindigkeit vorbei fahren;sprich 5-7km/h.

Lg

Antwort
von andreadorias, 15

1. Nach einer Vollbremsung? Wie soll das jemand beantworten? Das kommt auf die jeweilige Situation an. Ich fahre n der Regel dann ganz normal weiter, wenn nichts passiert ist. Wenn etwas passiert ist. Auto ausschalten und aussteigen. Diese Frage verstehe ich überhaupt nicht.

2. Wenn man die Augen offen hält, erkennt man IMMER eine Einbahnstraße, und zwar am entsprechenden Verkehrsschild.

3. Einen Bus überholen? Diese Frage ist ebenfalls so schwammig, dass ich mich ernsthaft frage, was du damit meinst? Im fließenden Verkehr? An einer Bushaltestelle oder was?????? Auch hier kommt es auf die konkrete Situation an. Das kann so nicht beantwortet werden.

4. Bundesstraße Y-Ausfahrt? Dann gibt es auch zwei Fahrspuren, auf denen man sich einordnet und dann schlicht und einfach weiterfährt. Auch diese Frage verstehe ich nicht wirklich.

Antwort
von wilees, 23

Vollbremsung und Verhalten wird während des Fahrunterichts geübt.

Einbahnstraße - Fahrunterricht mit geschlossenen Augen???

Bus überholen - Fahrstunde

4. auch Fahrstunde

Dein Fahrlehrer meldet Dich zur Prüfung an, wenn er der Auffassung ist, dass Du die entsprechenden Voraussetzungen mitbringst.

Antwort
von FixedLE, 23

1. Nein, Gang drin lassen, beim losfahren in den ersten schalten und Blinker links setzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten