Frage von Laempy, 32

Praktische Fahrprüfung, Prüfer darf nichts verbotenes ansagen?

stimmt es, dass der prüfer bei der praktischen fahrprüfung den schüler nicht so irritieren darf, dass er zB sagt links einbiegen obwohl das durch ein schild verboten ist?

Antwort
von kim294, 31

Er darf durchaus sagen, dass man bei der nächsten Möglichkeit links abbiegen soll. Wenn man dann verkehrt herum in eine Einbahnstrße fährt, ist man selbst schuld.

Das ist wie später mit einem Navi: Da sollte man sich auch nicht blind drauf verlassen, sondern immer noch die Verkehrsschilder beachten.

Antwort
von TheDesepticon10, 32

>Soweit ich weiß arf er das schon dann musst du sagen das du dort nicht reinfahren darfst

Antwort
von blackforestlady, 21

Wenn er ganz gemein ist, macht er das. Autofahren bedeutet Aufmerksam fahren und sich nicht auf andere zu verlassen. 

Antwort
von Griot, 27

Er darf das, wenn er dich testen möchte, ob du auf die Schilder achtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten