Frage von Zugzwang2, 106

Praktische Berufe nach dem Mathematikstudium?

Ich interresiere mich sehr für mathe (also die reine mathematik an einer universität) doch für it-branchen, oder versicherungen zu arbeiten reizt mich nun wirklich garnicht. Daher meine frage ob es auch mehr praktisch orientierte berufe als mathematiker gibt (inhaltlich als auch körperlich).

Antwort
von wotan38, 90

Ausschließlich Mathematik als Beruf gibt es haupsächlich im Unterrichtswesen, also um seine Kenntnisse weiterzugeben (Studienrat, Dozent). Im Zusammenhang mit anderen Berufen, die erheblich auf Mathematik aufbauen und mathematisches Denken voraussetzen, stellt Mathematik das Grundwissen bereit. Auch dort, wo man es vielleicht am wenigsten vermutet, können Differentialgleichungen anfallen. Da ist es schon gut, wenn man Bescheid weiß. Einfach nur Rechnen, wie früher gibt es heute nicht mehr. Zeiss hat zum Berechnen eines weltweit erfolgreichen Objektives damals 4 Jahre lang über tausend Mathematiker beschäftigt (habe ich mal gelesen). Da möchte ich nicht dort Mathematiker gewesen sein. 

Antwort
von procoder42, 105

Nein, letztendlich machen die meisten was in den o.g. Branchen.

Mein Onkel hatte damals nen 1,0er Abi und hat seinen Doktortitel an einer ziemlich renormierten Uni gemacht. Ein paar Jahre lang hat er dann Vorlesungen gehalten ... Dann gings in die IT.

Mathematik ist ziemlich abstrakt und so viele praktische Anwendungsfelder gibt es halt nicht.

Kommentar von Roderic ,

und so viele praktische Anwendungsfelder gibt es halt nicht...

Uijuijui. Damit liegst du aber sowas von daneben.

Mathematik ist die wissenschaftliche Disziplin, die für die meisten anderen diejenige ist, auf die am wenigsten verzichtet werden kann.

Mathematiker arbeiten in allen Branchen, in ALLEN!

Auto-Industrie, Luftfahrt, Chemie, Petrol, Verkehr, Finanzwesen, Versicherungswesen. Informationstechnik...

Ohne uns Mathematiker würde garnichts mehr laufen in dieser Welt...

...GARNICHTS!!!!

Kein Tropfen Benzin, keine Autos, keine Züge, kein Geld, keine Kohle, kein Handy, kein Futter....!

;-)

Kommentar von procoder42 ,

Praktische Anwendungen gibt es schon. Aber der Fragensteller scheint ja was prsktisches machen zu wollen, lehnt aber alle bisherigen Vorschläge, die im Prinzip zu allen sonst genannten Gebieten sehr ähnlich sind, ab

Kommentar von procoder42 ,

Aber ich verstehe deinen Einwand, ich hab das absolut blöd formuliert.

Antwort
von alvajaro, 91

Hier findest du einige Beispiele von Berufen, die andere Mathematiker ausüben:

http://www.mathematics-in-europe.eu/de/70-profession/profession-zoom

Was mir selbst noch so an Berufsfeldern im Bereich Mathematik einfallen würde:

- Kryptologie

- Raumfahrt

- Glücksspiel (Entwicklung)

- Meterologie

- Astronomie

- Logistik

- Lehrer 

Im Grunde werden Mathematiker in so ziemlich jedem Bereich benötigt.

Antwort
von amdphenomiix6, 93

Kryptographiker

Kommentar von Zugzwang2 ,

Interessant ist aber nicht wirklich das was ich suche.. Trotzdem danke

Antwort
von Waldemar2, 86

Nee, die meisten landen in der IT-Branche.

Antwort
von maja11111, 91

mathelehrer.

Kommentar von Zugzwang2 ,

Vlt hätte ich noch sagen sollen das ich nicht am lehramt interessiert bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community