Frage von Vika6789, 33

Praktikumszeugnisse?

Hey , ich habe eine Frage zu den Praktikumszeignissen. Ich habe 2 Praktiken bei Zahnärzten gemacht und das ist schon einige Jahre her und uns wurde damals von den Lehrern nie etwas von diesen Zeugnissen oder Nachweisen gesagt und nun bewerbe ich mich bei der Polizei und habe die Praktiken in den Lebenslauf mit rein getan, habe aber keine Zeugnisse oder Nachweise sowie auch für den Girlsday ( falls ihn jemand von euch kennt) muss ich die Praktiken nun aus dem Lebenslauf entfernen oder ist es okay wenn ich keine Nachweise habe ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotreginak02, 9

hallo,

bei Schülerpraktika ist es doch durchaus üblich, dass diese zu einem bestimmten Zeitraum fällig sind.
Eine Bestätigung gibt es selten, sei denn, es wurde im Schulzeugnis erwähnt.

Man bekommt hinterher auch kein Zeugnis darüber. Es geht dabei ja nur darum, dass man mal kurz ins Berufsleben hinein geschnuppert hat. 

Da du als junger Mensch ja noch nicht viel im Lebenslauf angeben kannst, solltest du die Praktika ruhig erwähnen, mit dem dazu gehörigen Zeitraum. Zur Not bei der ehemaligen Schule nachfragen.

Antwort
von Copyyy, 13

Wäre halt immer besser, zumindest eine Bescheinigung zu haben.
Frag einfach nach und probier, noch etwas zu bekommen.

Kommentar von Vika6789 ,

und wenn ich jetzt nichts bekomme ? Wie gesagt die Praktiken waren vor 5-9 Jahren

soll ich es dann weg lassen?

Kommentar von Copyyy ,

Hab mir deine Frage noch mal genauer durchgelesen:
Du hast bei Zahnärzten Praktika gemacht und willst dich bei der Polizei bewerben?
Denn würde ich (selbst mit Zeugnissen) die Praktika gar nicht erwähnen, außer du bewirbst dich bei der Polizei für etwas in dem Bereich.
Praktika und andere Kenntnisse (wie z.B. irgendwelche Zertifikate), die nichts mit dem Beruf zu tun haben, würde ich persönlich nie im Lebenslauf erwähnen.

Kommentar von Sanja2 ,

natürlich gehören die da rein, das heißt man hat auch mal was anderes ausprobiert, man hat sich beruflich interessiert und engagiert. Und dabei ist dann halt rausgekommen, das es nicht das richtige war. Allerdings sollten schon Zeugnisse oder Bestätigungen da sein, sonst könnte ich ja alles behaupten.

Das gilt allerdings nur für Berufsanfänger, später, wenn man eine fertige Berufsausbildung hat sind die Praktika nicht mehr relevant.

Kommentar von Copyyy ,

Das wurde mir so zum einen von einer Frau von der Agentur für Arbeit, zum anderen von einer Mitarbeiterin im Personalrat einer großen Versicherung erzählt. 
Natürlich hat man bei Bewerbungen noch Freiraum, weshalb ich extra "ich persönlich" geschrieben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community