Frage von strawberrygirlx, 31

Praktikumsbericht Kapitel " Erwartungen". Was soll ich schreiben?

Hi also ich mache in ein paar tagen ein schülerpraktilum in einer kita. Danach sollen wir einen bericht schreiben und das erste kapitel sind die Erwartungen. Welche man logischer weise vorher schreibt. Ich weiß aber nicht was ich das hinschreiben soll und ich brauche mindestens 500 Wörter. Habt ihr ideen was ich da akkes hinschreiben könnte.

Antwort
von TechnikSpezi, 16

Bei Erwartungen kannst du genug schreiben.

Logischerweise gehören dort deine Erwartungen an das Praktikum und die Kita hin. Du wirst definitiv irgendwas im Kopf gehabt haben, Befürchtungen, Hoffnungen bzw. eben Erwartungen.

Du kannst z.B. schreiben, dass du dir eine nette Kindergartengruppe, eine nette Athmosphäre usw. gewünscht hast. Oder beispielsweise auch, dass du auch mal Verantwortung übernimmst und z.B. die Gruppe "leitest" oder sowas.

Da kann man wirklich viel zu schreiben, die 500 Wörter gehen da eigentlich relativ schnell weg! ;)

_______________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Kommentar von strawberrygirlx ,

Sowas hab ich schon geschrieben und halt auch alle meine Erwartungen und befürchtungen und sowas alles und das es mir bei meiner späteren berufswahl hilft und so aber ich hab eben noch keine 500 Wörter.  Mir fehlen glaub ich noch so ca. 100 oder so. Weißt du was ich da noch hinschreiben soll?

Kommentar von TechnikSpezi ,

Na gut, dann würde ich einfach den Text erweitern.

Ich muss zugeben, ich schreibe immer Romane und bin eine große Labertante, wenn es ums schreiben geht.

Meine Praktikumsmappe fasste damals 50 Seiten, die ich dann noch auf 46 Seiten kürzen konnte :D

100 Zeichen bekommst du damit sicherlich noch hin.

Begründe deine Erwartungen noch, schreibe woher die Erwartungen überhaupt kommen (z.B. irgendwelchen Erfahrungen) und beschreibe diese noch oder sonst was. Damit dürfte das auch relativ schnell erledigt sein!

Kommentar von flunra39 ,

wenn du kannst, sag deiner Lehrerin , wie unsinnig solche Forderun gen nach "500 Worten" sind !!

Antwort
von Julischka, 14

Als Einleitung schreibst du ganz einfach was dich dazu bewogen hat , das Praktikum in dieser Kita zu machen ... dann gehst du zu den konkreten Zielvorstellungen über - was du erreichen möchtest und  mit welchen Zielen  ( nach deinen Vorstellungen , Beispielangaben kommen immer gut an wie zB. spezielle Beschäftigungen  oder Projekte ) ... da kann man sich sehr viel einfallen lassen - Herbstzeit , Weihnachtszeit ... Wenn du ein bißchen überlegst dann fällt dir sicher genug dazu ein . Hoffentlich konnte ich dir ein bißchen helfen ...LG

Kommentar von strawberrygirlx ,

Mir fällt ja eben nichts ein. Deswegen frage ich ja. 

Kommentar von Julischka ,

Wozu fällt dir jetzt nichts ein ?

Kommentar von strawberrygirlx ,

Was ich noch schreiben soll alle meine erwartungen und Befürchtungen und all sowas hab ich eben schon. ( siehe kommentar von oben. )

Kommentar von Julischka ,

Dann führe deine Erwartungen und das , was du bisher geschrieben hast , etwas weiter aus und nicht nur in ein oder zwei Sätzen ...

Kommentar von strawberrygirlx ,

Ich weiß aber nicht wie

Kommentar von Julischka ,

Ein paar Gedanken solltest du dir aber machen  und nicht einfach sagen  : wie ? .... Überarbeite deinen bisherigen  Bericht und denk' mal nach , was noch so erwähnt werden könnte ... dann hast du auch ruck-zuck deine 500 Wörter zusammen .

Kommentar von strawberrygirlx ,

Hab ich ja ich sitz ja auch schon ne woche an dem ding...

Kommentar von Julischka ,

... und du hast niemand , der dir dabei helfen kann ...keine Freunde ? hast doch bestimmt in der Schule auch schon Berichte geschrieben , da ist dir doch der Aufbau  bekannt ... bitte deinen Leherer um Rat . Sag' ihm , dass du damit nicht klar kommst und Hilfe brauchst .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community